20.12.2021 08:58 |

Zehn Millionen Paneele

Größter Solarpark: Nordindien setzt auf die Sonne

Solarpaneele bis an den Horizont im indischen Bundesstaat Rajasthan: Der Solarpark bei Bhadla gilt als der größte der Welt. Die sonnenreiche Gegend war früher eine dünn besiedelte Wüstenregion. Heute überwachen Hunderte Menschen rund zehn Millionen Solarpaneele. Einige Bewohner investieren selber in erneuerbare Energien.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Ich mache das, weil ich das Gefühl habe, dass ich zur Entwicklung meines Dorfes beitrage. Der Strombedarf von Kotputli beträgt 220 Megawatt, und ich erzeuge fünf Megawatt davon auf meinem Land. Ich trage also zu zwei Prozent des Strombedarfs meines Dorfes bei. Das gibt mir ein gutes Gefühl“, zitiert die Nachrichtenagentur AFP den Chirurgen Amit Singh.

Indien hat einen wachsenden Energiebedarf. Mit seiner Milliardenbevölkerung gehört das Land zu den weltgrößten Treibhausgasemittenten. Bis 2070 will Indien klimaneutral sein.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 27. Jänner 2022
Wetter Symbol