08.12.2021 17:14 |

Nach schwerem Sturz

Kreuzband! Saisonende für Norweger Jansrud

Ski-Rennläufer Kjetil Jansrud muss seine Saison nach seinem schweren Sturz beim Weltcup-Super-G in Beaver Creek am vergangenen Freitag beenden. Wie der 36-jährige Norweger in einer Aussendung bekanntgab, muss er wegen der Schäden am Kreuzband und an den inneren Seitenbändern im Knie operiert werden und sechs bis neun Monate Pause einlegen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Die Saison ist für mich zu Ende, aber ich bin motiviert, alles Nötige zu tun, um zurückzukommen“, teilte der Super-G-Olympiasieger von 2014 mit. Laut Angaben des norwegischen Teamarztes könne man die Dauer der Rekonvaleszenz erst nach der Operation besser einschätzen.

Vor der Saison hatte Jansrud angekündigt, nach den Olympischen Spielen seine Karriere beenden zu wollen. Nach den Aussagen, die der norwegische Speedstar jetzt aber von sich gegeben hat, sieht es ganz danach aus, als würde er seine Laufbahn nun doch um mindestens eine Saison fortsetzten.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 27. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)