Champions League

Barcelona droht in München historische Schmach

Zuletzt 0:1 im Camp Nou gegen Betis Sevilla, in La Liga als Siebenter bereits 16 Punkte hinter Real Madrid. Der FC Barcelona hat den Glanz vergangener Jahre endgültig verloren. Und jetzt droht in der Champions League gegen die Bayern (hier im LIVETICKER) auch eine historische Schmach.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Nur mit einem Sieg in der Münchener Allianz Arena kann das Ausscheiden in der Gruppenphase sicher abgewendet werden. Im Moment rangieren die Katalanen noch mit zwei Punkten Vorsprung auf Benfica Lissabon, das im Estádio da Luz als klarer Favorit gegen Dynamo Kiew gilt, auf Platz zwei. Selbst bei einem Remis bei den Bayern würden sich ÖFB-Legionär Valentino Lazaro & Co. für das Achtelfinale qualifizieren, hat man doch das direkte Duell gegen die „Blaugrana“ (3:0, 0:0) für sich entschieden. Zuletzt musste sich Barcelona 1998/99 mit Stars wie Rivaldo, Figo oder Kluivert in der Gruppenphase verabschieden

Neo-Trainer Xavi Hernandez, übrigens ebenfalls 1998/99 mit von der Partie, muss auf die Stammkräfte Fati, Braithwaite, Pedri, Agüero und Sergi Roberto verzichten, nominierte dafür aber Rapid-Leihgabe Yusuf Demir in den 23-Mann-Kader. Größter Hoffnungsträger ist die holländische Offensivrakete Memphis Depay.

„Das ist für uns ein Finale, unsere letzte Chance, noch ins Achtelfinale einzuziehen. Wir müssen uns mental gut vorbereiten und alles dafür tun, das passende Ergebnis zu erreichen“, sagte der 27-Jährige und fügte trotzig hinzu: „Wir sind der FC Barcelona, natürlich können wir das schaffen.“

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 28. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)