Harte Prüfung

Maturanten sind ratlos

Wirrwarr um die Reifeprüfung, und jetzt ist den Schülern auch noch der Bildungsminister abhandengekommen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Müssen wir jetzt in die Schule oder nicht?“ An dieser Frage tüfteln Tausende Schüler. Besonders bei den Maturanten steigt die Nervosität. Denn das Wintersemester ist bald geschafft. Die jungen Frauen und Männer, die in wenigen Monaten eine der größten Herausforderungen in ihrem Leben meistern müssen, geben der Politik schlechte Noten. Lockdowns, Distance Learning, Maskenpflicht und Schichtbetrieb sind seit Ausbruch der Pandemie schon eine harte Prüfung für alle Schüler.

Und nun ist noch Minister Heinz Faßmann (ÖVP) abhandengekommen, der sich gerade noch für einen möglichst „normalen“ Schulbetrieb eingesetzt hat.

„Mein Jahrgang war bis jetzt der, der am wenigsten Zeit im Präsenzunterricht verbracht hat. Auch jetzt ist in meiner Klasse eine deutliche Mehrheit im Homeoffice. Und für die, die in die Schule gehen, stockt die Matura-Vorbereitung“, wendet sich Wendelin C. an die „Krone“ - kein Einzelfall. Wie die heurige Reifeprüfung aussehen wird, ist tatsächlich noch ungewiss. Pandemiebedingt fand die mündliche Prüfung in den vergangenen zwei Jahren nur auf freiwilliger Basis statt.

„Und das, obwohl die Abschlussklassen damals weitaus mehr Unterricht und Vorbereitung auf diese wichtige Prüfung hatten“, so der 18-Jährige weiter. Noch ist nicht fix, ob im Frühjahr erneut eine Light-Matura abzulegen ist. Man sei „in engem Austausch mit dem Bildungsministerium“, heißt es aus der Wiener Bildungsdirektion.

Infektionszahlen gehen deutlich zurück
Indes freut sich Stadtrat Christoph Wiederkehr (NEOS) über einen signifikanten Rückgang der Infektionszahlen an den Schulen. So waren in dieser Kalenderwoche bis Donnerstag 1314 Schüler und 81 Personen vom Personal Corona-positiv. Das ist ein Rückgang von 20 Prozent gegenüber der Vorwoche. Derzeit sind 113 Klassen sowie eine ganze Schule geschlossen.

Martina Münzer-Greier
Martina Münzer-Greier
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 25. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)