„Krone“-Kommentar

Endlich Schluss mit Selbstmitleid!

Eva Roob ist 64 Jahre alt. Sie ist nach 9 Jahren Pension als Intensivpflegerin ins Krankenhaus in Steyr zurückgekehrt, kämpft dort an vorderster Front gegen das Coronavirus. „Krone“-Redakteurin Lisa Stockhammer regt mit diesem Beispiel dazu an, dass wir alle wieder mehr an andere denken sollten.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Statt gemütlich auf der Couch ihre wohlverdiente Pension zu genießen, schlüpft die 64-jährige Eva Roob in schweißtreibende Ganzkörperanzüge, pflegt todkranke Menschen, die sich mit einer Impfung eigentlich vor dem Virus schützen hätten können, unterstützt junges Pflegepersonal, das an der Belastung zu zerbrechen droht. Und das alles ist ganz selbstverständlich für sie.

Genauso selbstverständlich sollte es für uns alle sein, diese Helden im Spital zu entlasten. Denn ist es nicht das Gefühl von Zusammengehörigkeit, das viele von uns vermissen? Wir sollten alle wieder mehr an andere denken, anstatt in Selbstmitleid zu zerfließen...

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 21. Jänner 2022
Wetter Symbol