Vier Spieler positiv

Nach Bayern auch Leipzig im Corona-Chaos

Das Corona-Virus greift beim deutschen Fußball-Bundesligist RB Leipzig um sich, die Austragung der Partie am Sonntag gegen Bayer 04 Leverkusen ist derzeit aber noch nicht gefährdet. Auch der deutsche Rekordmeister Bayern München ist derzeit stark von Corona betroffen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Wie der Verein am Freitag bestätigte, wurden nach Trainer Jesse Marsch und Torhüter Peter Gulacsi auch die Verteidiger Willi Orban und Mohamed Simakan sowie der derzeit verletzte Yussuf Poulsen und Nachwuchs-Stürmer Hugo Novoa mit einem PCR-Test positiv auf Corona getestet.

Orban war mit Erkältungssymptomen bereits vor dem Champions League-Spiel in Brügge (5:0) am Mittwoch abgereist, Poulsen hatte dort als Co-Trainer auf der Bank agiert und war damit sehr nah an der Mannschaft. Simakan war wegen Erkältungssymptomen nicht nach Brügge gereist, Novoa war beim Sieg eingewechselt worden. Alle positiv Getesteten befinden sich laut RB in häuslicher Quarantäne.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 24. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)