18.11.2021 10:19 |

„Was für ein Gefühl!“

Norwegen-„Adler“ Tande: Comeback nach Horror-Sturz

Skispringer Daniel-Andre Tande ist rund ein halbes Jahr nach seinem Horrorsturz auf der Flugschanze von Planica zurück im Geschehen. „Was für ein Gefühl, wieder auf Top-Niveau zu sein und alle wieder zu treffen! Und wie toll, Fans im Stadion zu sehen“, schrieb der Norweger vor dem Weltcup-Saisonauftakt am Wochenende in Russland auf Instagram.

Sein österreichischer Trainer Alexander Stöckl attestierte dem 27-Jährigen ein „sehr hohes Niveau“ und „eine sehr gute Form“.

Tande war nach dem Sturz im März mehrere Tage im Koma gelegen. Er zog sich einen Schlüsselbeinbruch und eine punktierte Lunge zu, zudem stellten die Ärzte vier Hirnblutungen fest. Im Sommer hatte er wieder mit dem Training begonnen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 09. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)