13.11.2021 11:05 |

Corona in Kärnten

Impflotterie Villach: Dreimal 3000 Euro gewinnen!

Um noch mehr Menschen dazu zu motivieren, sich gegen das Coronavirus impfen zu lassen, geht Villach nun einen neuen Weg: Die Draustadt startet mit der „Challenge 3000“ eine Impflotterie! Geimpfte können dreimal 3000 Euro in Form von Gutscheinen gewinnen. Außerdem gibt es Sachpreise.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Auf Motivation statt auf Drohungen will die Draustadt in der Bekämpfung der Corona-Pandemie setzen: Um die Impfquote zu verbessern und den Weg zurück zur Normalität zu ermöglichen, wird die „Challenge 3000“ gestartet.

Zitat Icon

Wir starten die Challenge 3000, weil wir Motivation höher einschätzen als die zuletzt gehörten Drohungen gegen noch ungeimpfte Mitmen­schen. Wir lassen nichts unver­sucht, um gemeinsam aus der Krise zu kommen. Jeder Geimpfte ist ein potenzi­eller Intensivpatient weniger.

Bürgermeister Günther Albel

Gutscheine & Sachpreise
Die Herausforderung, so Bürgermeister Günther Albel, bestehe darin „bis Silvester mindestens 3000 weitere Erst-Impfungen im Kampf gegen die Pandemie zu schaffen.“ Damit würde Villa­ch eine Gesamt-Impfquote von 70 Prozent erreichen. Gelingt das, so winken „als Dankeschön“ attraktive Preise. Albel: „Die Hauptpreise werden dreimal 3000 Euro an Cityshop-Gutscheinen sein, die in vielen Villacher Betrieben wie bares Geld ein­ge­löst werden können. Zudem wird es schöne Sachpreise geben.“

Impflotterie - Voraussetzungen

  • Teilnehmer müssen mindestens eine Schutzimpfung gegen das Coronavirus vorweisen. Ob diese vor oder während der “Challenge 3000“ erfolgt ist, spielt keine Rolle.
  • Es gibt keine Bevorzugung der Menschen, die sich jetzt impfen lassen. Alle Geimpften werden gleich behandelt.
  • Kinder ab 12 Jahren können über Erziehungsberechtigte teilnehmen.
  • Der Hauptwohnsitz der Teilnehmer muss in Villach sein.
  • Teilnahmeformular ausfüllen.

Wer bei der „Challenge 3000“ teilnehmen will, muss außerdem ein Teilnahmeformular ausfüllen. Ab Dienstag wird es online verfügbar sein sowie analog bei den Impfstraßen im Einkaufszentrum bzw. im Rathaus vorliegen. Die Teilnahmekarten können auch gleich vor Ort abgegeben werden.

Verlosung im Jänner
Wird die „Challenge 3000“ erfüllt und lassen sich bis Silvester genug Menschen impfen, so findet im Jänner die öffentliche Verlosung der Preise statt. Jene, die übrigens unter Aufsicht eines Notars gezogen werden, müssen mindestens eine Corona-Impfung belegen. Sollte keine Impfung vorliegen, so wird der Preis neu verlost. „Ich hoffe, dass möglichst viele Villacherinnen und Villacher vom Schutz der Corona-Impfung Gebrauch machen“, sagt Albel.

explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?