„Sie waren A***löcher“

Vom Real-Versager zum Pokerstar und Multimillionär

Es ist ein wohl einzigartiger Lebensweg, jener von Thomas Gravesen. Der heute 45-jährige Däne wechselte einst zu Real Madrid, ohne es zu wissen und versagte prompt. Heute ist er ein Pokerstar und Multimillionär.

„Ich war mit meinem Bruder im Kino als mich mein Berater anrief. Er fragte mich: ‘Was hältst du von Madrid?‘ Ich dachte zuerst, es sei Atletico. Also sagte ich: ‘Mir gefällt aber auch Everton‘“, erinnert sich Gravesen in „FourFourTwo“ an den kuriosen Wechsel aus dem Jahr 2005. Denn der Everton-Abräumer ging nicht zu den „Rojiblancos“, sondern zum Stadtrivalen Real, wo er bei den „Galaktischen“ Claude Makelele ersetzen sollte.

Prügelei und Arroganz
Doch der Däne konnte die Erwartungen nicht erfüllen, vor allem die Akzeptanz seiner Mitspieler fehlte. „Wenn einige die Stars der Mannschaft sind und mehr verdienen, sollten sie auch vorangehen. Das taten sie aber nicht. Manchmal führten sie sich wie A****löcher auf“, so Gravesen.

Der negative Höhepunkt ereignete sich dann im Trainingslager in Irdning, als sich der Däne mit Robinho eine wilde Keilerei lieferte. Neo-Trainer Fabio Capello schmiss Gravesen raus. „Er sagte mir sehr arrogant, dass er nicht mit mir plant, dass er mich nicht will. Er hat nicht einmal meinen Namen gekannt, er ist kein netter Kerl.“

Nachbar der Stars
Gravesen wechselte zu Celtic Glasgow, nach einer Leihe zu Everton beendete er aber mit erst 33 Jahren seine Kicker-Karriere, um offenbar nun erst das richtig große Geld zu machen. Denn er wechselte zum Pokersport. Gravesen zog nach Las Vegas, direkt in die Nachbarschaft von Andre Agassi, Steffi Graf und Nicholas Cage. Berichten zufolge gehört er mittlerweile zu High-Roller-Spielern und hat angeblich auch schon hohe Millionen-Beträge gewonnen. Angeblich beläuft sich sein Poker-Vermögen schon über 100 Millionen Dollar. Nicht schlecht für einen Real-Versager ...  

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 29. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)