Nach Saudi-Übernahme

Klopp warnt vor neuer „Supermacht“ im Welt-Fußball

Vor einer Woche wurde der englische Premier-League-Klub Newcastle United an ein Konsortium mit saudischer Beteiligung verkauft. Liverpool-Coach Jürgen Klopp ist sich sicher: „Das wird eine Supermacht!“

„Das ist der dritte Verein im Weltfußball, von dem ich weiß, der einem Land gehört - und das offensichtlich der wohlhabendsten Familie auf dem ganzen Planeten“, sagt Klopp gegenüber „Sky Sports“. Das Vermögen des Konsortiums wird auf unglaubliche 370 Milliarden Euro geschätzt. „Die Möglichkeiten, die sich auftun, sind natürlich immens. Das ist jetzt im Grunde genommen so was wie die Super League - halt nur für einen Verein.“

Die Newcastle-Übernahme war vergangene Woche von der Liga genehmigt worden. Voraussetzung für die Zustimmung der Premier League war, dass der Verein nach der Übernahme nicht unter der Kontrolle Saudi-Arabiens steht. Der öffentliche Investmentfonds Saudi-Arabiens wurde schließlich als „vom Staat getrennt“ betrachtet, womit eine Übernahme aus Premier-League-Sicht zulässig war.

Im Vorfeld wurden viele Bedenken geäußert. Der saudische Kronprinz Mohammed bin Salman, dem schwere Menschenrechtsverletzungen vorgeworfen werden, ist der einflussreichste Mann des Fonds. „Es gibt keine zwei Meinungen über die offensichtlichen Bedenken bezüglich der Menschenrechte in Saudi-Arabien. Das ist ja keine Frage. Aber wie es dann dazu kommen konnte, dass das trotz vieler Bedenken trotzdem zugelassen wurde, das kann ich nicht einschätzen“, sieht es auch Klopp kritisch. Seine Prognose: „Newcastle wird garantiert die nächsten 20, 30 Jahre im Weltfußball eine dominierende Rolle spielen können!“

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 04. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)