06.10.2021 20:38 |

In Stallhofen

Kurzschluss: Poolhaus brannte vollständig aus

Ein Kurzschluss dürfte am Mittwoch ein Poolhaus im weststeirischen Stallhofen in Brand gesetzt haben. 22 Feuerwehrleute standen im Einsatz, das Innere des kleinen Gebäudes war aber nicht mehr zu retten.

Im Gartenhaus befand sich laut Polizei die Poolfilteranlage. Dort dürfte es nach Ermittlungen gegen 10 Uhr zu einem Kabelbrand gekommen sein.

Die Feuerwehren Stallhofen und Köppling rückten mit 22 Personen und fünf Fahrzeugen aus und löschten den Brand. Das teilweise aus Holz bestehende Gebäude brannte im Innenbereich vollkommen aus. Die Schadenshöhe ist laut Polizei noch unbekannt.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 15. Oktober 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
3° / 14°
heiter
5° / 15°
heiter
6° / 15°
wolkig
9° / 16°
wolkig
4° / 14°
wolkig
(Bild: stock.adob.com, Krone KREATIV)