25.07.2021 04:22 |

Weltklasse auf 2000 m

Lobnig gewinnt ihr Rudern-Viertelfinale souverän

Die Kärntnerin Magdalena Lobnig ist bei den Olympischen Spielen in Tokio im Ruder-Einer in souveräner Manier ins Semifinale eingezogen. Die 31-Jährige gewann am Sonntag ihren Viertelfinal-Lauf in 7:58,20 Minuten vor der Niederländerin Anna Souwer (+1,72 Sekunden) und der Griechin Anneta Kyridou (+3,99). Das Halbfinale steigt am Mittwoch ab 3:58 Uhr MESZ.

Lobnig landete bei den Spielen 2016 in Rio de Janeiro auf Rang sechs, diesmal soll es für die 31-Jährige mit einer Medaille klappen. Zuvor hatte der österreichische Leichtgewichts-Doppelzweier der Frauen mit Louisa Altenhuber/Valentina Cavallar den Sprung ins Semifinale über den Hoffnungslauf verpasst.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 27. September 2021
Wetter Symbol