28.06.2021 12:05 |

Weniger Schussabgaben

Neue Einsatzmunition für Polizei wirkt schneller

Die heimische Polizei bekommt eine neue Einsatzmunition. Die Patronen, Action Austria AED im Kaliber neun Millimeter, die am Montag in der Sonderschießanlage des Einsatzkommandos Cobra in Blumau-Neurißhof (Niederösterrreich) präsentiert wurden, sollen u.a. für eine schnellere Herbeiführung der Wirkung sorgen, wodurch weniger Schussabgaben erforderlich seien.

Die Einsatzmunition wurde im Zuge eines KIRAS-Forschungsprojekts ausführlich geprüft, sagte Innenminister Karl Nehammer (ÖVP). Demnach habe die Munition eine höhere Energieabgabe im Körper, was eine geringere Durchschlagskraft bewirkt und die Hintergrundgefährdung reduziert. Dennoch gebe es keinen Unterschied bei den Wundkanälen - Verletzungen seien daher nicht schwerwiegender. Dennoch hätten die Geschosse genügend Durchschlagskraft, etwa bei Reifen. Außerdem verschließt sich der Pneu nicht wie bei den älteren Patronen, sondern lässt die Luft entweichen.

Schussabgabe immer nur das letzte Mittel
Bei der Studie wurden auch Organisationen wie Amnesty International oder der Verein „Neustart“ eingebunden - „sie haben der Beschaffung zugestimmt“, so der Minister. Zudem sei die Munition bei Polizeidienststellen in Deutschland sowie in den Niederlanden und der Schweiz im Einsatz. Nehammer stellte klar, dass beim polizeilichen Einschreiten weiterhin auf Deeskalation gesetzt und eine Schussabgabe immer nur das letzte Mittel sein werde.

Bleifreie Trainingsmunition
Zusätzlich wurde eine neue Trainingsmunition eingeführt. Diese ist nicht nur preiswerter, sondern auch bleifrei. Damit ist die toxische Belastung beim Üben geringer und die Munition umweltfreundlicher.

Friedrich Schneeberger
Friedrich Schneeberger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 03. August 2021
Wetter Symbol