26.06.2021 23:38 |

Kein Sieg seit 1960

Schade! Österreichs Fluch gegen Italien hält an

Italien bleibt auch nach der EURO 2020 für Österreich ein scheinbar unbezwingbarer Gegner! Mit dem Aus im Achtelfinale am Samstag ist das ÖFB-Team gegen die „Squadra Azzurra“ mittlerweile seit 1960 sieglos. In fünf Duellen bei großen Endrunden gab es bisher fünf Niederlagen.

Der früh eingewechselte Ernst Kaltenbrunner erzielte 1960 in Neapel den 2:1-Siegtreffer gegen Italien, Erich Hof brachte Österreich in Führung. 2008 beim bisher letzten Duell gab es nach 2:0-Führung ein 2:2 am Ende.

Lang, lang ist’s her!
10. Dezember 1960, Stadio San Paolo in Neapel, es schüttete aus Schaffeln, Farbfernsehen gab es noch keines. Die, die überhaupt schon einen TV-Apparat besaßen, konnten in Schwarz-Weiß sehen, wie Erich Hof Österreich im freundschaftlichen Länderspiel gegen Italien nach acht Minuten per Freistoß mit 1:0 in Führung brachte, Tormann Kurt Schmied, der rot-weiß-rote WM-Held von 1954, nach zwölf Minuten wegen einer Gehirnerschütterung ausgetauscht werden musste, Hans Buzek nach 29 Minuten verletzt w.o. gab. Sein Ersatz Ernst Kaltenbrunner (Bruder des Ex-Rapid-Präsidenten Günter Kaltenbrunner) sorgte dann nach 55 Minuten für Österreichs 2:1-Siegtreffer.

Geschichtsträchtig, denn seit damals wartet Rot-Weiß-Rot auf einen Sieg gegen die Squadra Azzurra. Drei Unentschieden und elf Niederlagen, so lautet die Bilanz seit diesem 10. 12. 1960.

Bei Großereignissen trafen stets große Italo-Stars: Paolo Rossi bei der WM 1978, Salvatore „Toto“ Schillaci, der spätere Torschützenkönig, bei der WM 1990, Christian Vieri und Roberto Baggio bei der WM 1998 - damals gelang Andi Herzog wenigstens ein Treffer, in der Nachspielzeit per Elfmeter.

Eigentor von Özcan
August 2008 in Nizza. Ein Test, das erste Spiel unter Karel Brückner, der nach der EURO Josef Hickersberger abgelöst hatte, nach 39 Minuten schnupperte man nach Toren von Emanuel Pogatetz und Marc Janko an der Sensation. 2:0, Gilardino (45.) und ein Eigentor von Tormann Ramazan Özcan (67.) verhinderten diese aber.

Und nun kam im Wembley-Stadion die fünfte Pleite gegen Italien hinzu. Der Fluch hält seit 1960 und wohl noch ein bisschen länger an ...

Peter Klöbl/London, Kronen Zeitung
krone.at

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 02. August 2021
Wetter Symbol

Sportwetten