25.06.2021 10:05 |

Wenig Buchungen

Stadthotellerie braucht rasch internationale Gäste

Die Stadthotellerie beklagt weiter das Ausbleiben der internationalen Gäste. In Wien sind z. B. in den Sommermonaten etwa erst 30 Prozent der Betten gebucht, 80 Prozent sollten es sein. Praktisch alle Mitarbeiter sind weiter in Kurzarbeit. Erfreulich seien erste Lockerungen für Reisende aus den USA oder Saudi-Arabien.

„Wir hoffen sehr auf die jetzt fixierten Einreiseerleichterungen für Gäste aus den USA oder Saudi-Arabien“, betonen Wien-Tourismus-Chef Norbert Kettner und ÖHV-Präsidentin Michaela Reitterer unisono. Dadurch sei es möglich, die Auslastung für den Sommer noch etwas zu steigern. Amerikaner sind mit über einer Million Nächtigungen eine wichtige Zielgruppe für Wien.

Gleiches gelte für die kaufkräftigen Araber. Darüber hinaus brauche man aber noch andere Länder wie z. B. Großbritannien oder China. „Wer mit einem von der WHO zugelassenen Impfstoff geimpft ist, sollte ins Land gelassen werden“, fordert Kettner. Dann würde sich auch die finanziell angespannte Lage der Tourismus-Mitarbeiter wieder entspannen.

Jeder Vierte würde laut IFES-Umfrage mit dem Einkommen nicht auskommen, so Gewerkschafter Berend Tusch. Reitterer fordert daher, dass Beschäftigte der Stadthotellerie vorübergehend auch in der gut gebuchten Ferienhotellerie Vollzeit arbeiten dürfen, ohne ihren Job kündigen zu müssen.

Gerald Hofbauer
Gerald Hofbauer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 06. August 2021
Wetter Symbol