Interesse aus Italien

Zum „Teufel“? Topklub jagt ÖFB-Star Kalajdzic

Der AC Milan (Spitzname „il diavolo“, zu Deutsch „der Teufel“)  ist offenbar an einer Verpflichtung von ÖFB-Nationalspieler Sasa Kalajdzic vom VfB Stuttgart interessiert. Italiens Vizemeister habe Kontakt zum 23-Jährigen und dessen Management aufgenommen, meldete der „kicker“ am Donnerstag. 

Der Marktwert von Kalajdzic, 2019 für knapp zwei Millionen Euro von der Admira zum VfB gewechselt, wird aktuell auf mehr als 20 Millionen Euro geschätzt. Er nimmt am (heutigen) Donnerstag das EM-Match gegen die Niederlande in Angriff.

Neben Kalajdzic könnte der VfB in dem argentinischen Nationalspieler Nicolas Gonzalez einen weiteren seiner Top-Angreifer verlieren. Der britische „Guardian“ (Mittwoch) hatte berichtet, dass der Premier-League-Club Brighton and Hove Albion rund 29 Millionen Euro für Gonzalez biete. Zudem soll Fiorentina an dem Stürmer interessiert sein.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 29. Juli 2021
Wetter Symbol

Sportwetten