Transfer-News

Austria-Abschied: Monschein wechselt zum LASK!

Fußball National
04.06.2021 12:04

Der Deal ist perfekt: Christoph Monschein wechselt von der Wiener Austria zum LASK! Der Mittelstürmer unterschreibt bei den Linzern einen Vertrag bis 2024. 

Für den 28-Jährigen sind die Athletiker nach der Austria und der Admira die dritte Bundesliga-Station. Überall machte der Niederösterreicher seine Tore, in der Saison 2020/21 verlor er unter Peter Stöger jedoch seinen Stammplatz - zuletzt an Marco Djuricin. Dem LASK fehlten in der nun beendeten Spielzeit nach dem Kreuzbandriss von Marko Raguz die Alternativen im Sturmzentrum zu Johannes Eggestein, dessen Leihvertrag mit Werder Bremen mit Ende Juni abläuft.

"Christoph hat mich - neben seinen hinlänglich bekannten spielerischen Qualitäten - insbesondere persönlich und menschlich überzeugt“, sagt LASK-Coach Dominik Thalhammer zum Transfer. „Er passt von seinen Grundtugenden sehr gut zu unserer Mannschaft. Mit seiner Dynamik, seiner Schnelligkeit und seinem Torinstinkt wird er unser Spiel bereichern!“

Ziel: Rekorde und historische Erfolge
Und was sagt Monschein? „Für den LASK habe ich mich entschieden, weil es beeindruckend ist, was hier in den letzten Jahren entstanden ist. Ich bin glücklich, zu einem Verein zu kommen, der zuletzt auch international immer wieder für positive Schlagzeilen gesorgt hat. Das will ich in Zukunft auch“, strotzt er vor Selbstvertrauen. Nachsatz: „Mit dem LASK möchte ich in Zukunft noch Rekorde brechen und historische Erfolge feiern.“

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele