30.05.2021 09:00 |

„Krone“-Forum

Fiaker in der Stadt: Sind sie noch zeitgemäß?

Nach dem taurigen Vorfall rund um ein Fiakerpferd, das am Heldenplatz einem Aortariss erlag, flammten nicht nur in unserer Community die Diskussionen rund um Fiaker in der Stadt auf. Für die eine Seite sind sie eine wichtige, erhaltenswerte Tradition, die unserer Hauptstadt als Touristenattraktion dient, aber auch alteingesessene Wienerinnen und Wiener zu begeistern vermag, da man von der Kutsche aus die Stadt auf eine ganz eigene Art zu sehen bekommt. Die andere Seite hat weniger romantische Assoziationen in Bezug auf die Pferde, die in der Hektik einer Großstadt neben Verkehrslärm, Abgasen und mitunter großen Menschenansammlungen ihr Dasein fristen. Was sagen Sie zu diesem Thema? Soll diese Tradition weiterhin bestehen bleiben? Fallen Ihnen Innovationen ein, mit denen man für eine Entlastung der Pferde sorgen könnte? Oder sollte man Fiaker generell aus der Stadt verbannen? Diskutieren Sie in den Kommentaren mit, wir freuen uns auf Ihre Meinung.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Community
Community