07.05.2021 17:00 |

Nix wie los

Frühlingshafte Wolfsklamm und Kloster Georgenberg

Durch die aus dem Winterschlaf erwachte und gerade erblühende Wolfsklamm wandern wir zum Kloster St. Georgenberg. Der Klostergasthof bietet köstliche Speisen zur Stärkung.

Der Eingang zur Wolfsklamm ist in Stans gut beschildert. Von den Parkplätzen findet man in wenigen Minuten dorthin. Ein paar Meter nach dem Mauthäuschen zieht rechts der Steig im Wald nach oben und leitet dann bald in den Felsen über der Klamm mit dem tosenden Bach dahin. Dieser führt aktuell das meiste Wasser, sodass die Klammwanderung derzeit besonders eindrucksvoll ist.

Der Steig zieht in der Folge über versicherte Stege direkt in die Klamm hinein. Mehrere Aussichtsplattformen aus Holz laden zum Verweilen ein, Wasserfälle sorgen für ein zusätzliches Naturschauspiel. Einmal leitet die Route durch einen Felstunnel, mehrmals wird der Bach überquert.

Gasthaus bietet Köstlichkeiten
Nach knapp 45 Minuten verlassen wir die Klamm, es geht in dem Bereich entlang des – hier sanften – Bachs kaum spürbar ansteigend dahin. Gleich drängt sich das spektakulär auf dem Felsen erbaute Kloster mit der Wallfahrtskirche ins Visier, ein Fahrweg schraubt sich rechter Hand dort hinauf. Das Wallfahrtsgasthaus bietet Köstlichkeiten wie „Blattl‘n mit Kraut“.

Zurück nehmen wir zunächst dieselbe Route, kurz unterhalb der Brücke heißt es aber links ansteigend abzweigen („Maria Tax“, „Stans“). Nach wenigen Schritten wechselt man rechts auf einen breiten Fußweg („Maria Tax“). Dieser zieht zunächst fast eben dahin, um dann als Fahrweg wieder hinunter zu leiten (stets „Maria Tax“). Vor der Kapelle Maria Tax links am Steig abwärts („Stans“) und bei der Kapelle Richtung „Stans – 20 Minuten“. Wir gelangen zu den ersten Häusern – hier ein kurzes Stück hinab, um rasch rechts den Steig zur Wolfsklamm zu nehmen. Dieser mündet knapp unter dem Mauthäuschen in die ursprüngliche Route – darauf zum Parkplatz.

Factbox: 

Talort: Stans (563 m)

Ausgangspunkt: Gratisparkplätze im Ortszentrum (z. B. beim Schwimmbad oder P 2 - wenige Minuten zur Klamm) bzw. Privatparkplatz vor Klammbeginn (5 Euro)

Strecke: (versicherte) Steiganlage, Fahrweg, Fußweg, Steig

Voraussetzung: Trittsicherheit, Grundmaß an Schwindelfreiheit

Kinder: ab dem Babyalter

Ausrüstung: feste Schuhe

Einkehrmöglichkeit: Wallfahrtsgasthaus St. Georgenberg (898 m), 05242/71435, derzeit täglich von 11 bis 15 Uhr geöffnet, Speisen und Getränke „to go“; ab 19. Mai Normalbetrieb

Besonderheit: Benediktinerkloster St. Georgenberg mit der Wallfahrtskirche

Wolfsklamm: Eintritt Erwachsene 5 €, Kinder (6 bis 14)1,50 €

Anreise mit Öffis: Bus von Bahnhof Schwaz nach Stans

Höhenunterschied: ca. 350 Höhenmeter

Länge: ca. 7 Kilometer (abhängig von Parkplatzwahl)

Gehzeit: je ca. 1 1/4 Std. (Auf- bzw. Abstieg, abhängig von Parkplatzwahl)

Peter Freiberger
Peter Freiberger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Sonntag, 13. Juni 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
17° / 26°
einzelne Regenschauer
17° / 25°
einzelne Regenschauer
14° / 22°
einzelne Regenschauer
17° / 27°
einzelne Regenschauer
17° / 28°
wolkig