24.04.2021 21:47 |

Schwimm-Erfolg

Reitshammer knackt über 100 m Brust Minuten-Grenze

Der Tiroler Bernhard Reitshammer ist am Samstag bei der ATUS Graz Trophy über 100 m Brust als erster österreichischer Schwimmer unter einer Minute geblieben! In 59,93 Sekunden verbesserte er die im vergangenen Juli von Valentin Bayer fixierte bisherige OSV-Topzeit um 0,34 Sekunden. Damit erbrachte Reitshammer auch punktgenau die „Olympic Qualifying Time“, die über 100 m Rücken und 200 m Lagen hatte er schon unterboten. Damit könnte er in Tokio über alle drei Strecken antreten.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Ich weiß gar nicht, was ich sagen soll“, sagte Reitshammer. „Ganz genau das Olympia-Limit und drei Disziplinen in Tokio schwimmen zu dürfen, ist schon cool. Natürlich trainieren wir wegen der Lagen auch die Brustdisziplin mit. Hauptstrecke bleiben aber klar die Rücken-Bewerbe.“ Wenig später legte Reitshammer in 26,16 Sekunden einen Final-Sieg über 50 m Rücken nach und erhöhte damit die Anzahl der OSV-Siege, zu denen auch Johanna Enkner mit der EM-Norm über 800 m Kraul beitrug (8:52,01).

In Helsinki erreichte indes das unter Dirk Lange trainierende OSV-Duo einige Podestplätze. Christopher Rothbauer gewann über 50 m Brust in 27,83 Sekunden und belegte über 100 und 200 m Brust in 1:01,23 Minuten bzw. 2:12,43 Rang drei. Auf diesen beiden Strecken landete sein deutscher Trainingspartner Marco Koch unmittelbar vor ihm. Carolina Pilhatsch wurde über 50 m Rücken in 28,04 Zweite, über 100 m Rücken in 1:02,52 Dritte. Hier fehlten der Steirerin auf das angestrebte Olympia-Limit 2,27 Sekunden.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 21. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)