14.04.2021 09:00 |

Corona-Zahlen

Die Osterwelle bleibt in Salzburg vorerst aus

Eine Momentaufnahme oder eine klare Tendenz nach unten? Anders als von Experten befürchtet ist die Zahl der Corona-Infektionen nach den Feiertagen nicht nennenswert angestiegen. Die Fallzahlen liegen deutlich unter den Werten vom vergangenen Herbst. In zwölf Gemeinden gibt es derzeit gar keine Covid-Kranken.

Selten waren Experten so froh, dass ihre Prognosen nicht eingetroffen sind. Anders als erwartet stiegen die Covid-Infektionen nach den Osterfeiertagen in Salzburg nicht übermäßig nach oben. Mit Stand Dienstag gab es im gesamten Bundesland 1931 aktiv Infizierte – und damit um 78 Personen weniger als am Tag zuvor. Die 7-Tage-Inzidenz liegt laut Daten der Landesstatistik bei 210,1 und damit im bundesweiten Schnitt.

Die prognostizierte Welle durch das Osterfest sei glücklicherweise ausgeblieben, heißt es auch seitens des Landes. Man hofft, dass die Corona-Zahlen weiter stabil bleiben. Momentan gebe es keine Anzeichen, dass sich die Situation verbessern oder verschlechtern könnte.

Derzeit weit weniger Infizierte als befürchtet
In der Stadt Salzburg gibt man sich noch optimistischer. Es gebe eine „Tendenz nach unten“, sagt Michael Haybäck, Leiter der Bezirksverwaltungsbehörde. Aktuell gibt es in der Mozartstadt 574 Covid-Infizierte – am Höhepunkt der derzeitigen dritten Welle waren es 821 Coronafälle an einem Tag. Zum Vergleich: Bei der zweiten Welle im vergangenen Herbst waren es als Höchststand 1430 Erkrankte an einem Tag.

Immer mehr Gemeinden haben keine Coronafälle
Erfreulich: Zwölf Gemeinden – Hintersee, Schleedorf, Filzmoos, Forstau, Kleinarl, Göriach, Ramingstein, St. Andrä, St. Margarethen, Thomatal, Tweng und Weißbach bei Lofer – sind derzeit „coronafrei“, vermelden keine Infizierten. Die meisten Covid-Fälle gibt es in Salzburg (574), Hallein (62) und Straßwalchen (61).

Nikolaus Klinger
Nikolaus Klinger
Felix Roittner
Felix Roittner
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 12. Mai 2021
Wetter Symbol