Vor Schottland-Spiel

ÖFB-Kader: 43 Mann - aber 675 Länderspiele fehlen

43 Mann - Teamchef Franco Foda nominierte den größten Kader in Österreichs Geschichte (krone.at berichtete). Allerdings: 19 der 26 Legionäre kommen aus Deutschland und sind in Glasgow beim Länderspiel gegen Schottland nicht dabei. Insgesamt fehlen 675 Länderspiele.

43! Eine Zahl, die in Österreichs Fußball-Geschichte eingeht, gab es doch noch nie einen größeren Teamkader. Geschuldet der Corona-Pandemie und deren Auswirkungen, 19 Deutschland-Legionäre werden am 25. März in Glasgow beim Start in die WM-Qualifikation fehlen, dürfen erst danach in Wien gegen Färöer (28. 3.) und Dänemark (31. 3.) ins Geschehen eingreifen.

Was beim Großkader von Foda auffällt:

  •  Legionäre: Insgesamt 26 aus sieben Ländern.
  •  „Österreicher“: Kommen von LASK (6), Rapid, Sturm (je 4) und Salzburg (3).
  •  Tormänner: Fünf, vier könnten in Glasgow spielen.
  • Rückkehrer: Lindner ist erstmals seit Oktober 2019 dabei, Schwab erstmals seit November 2017, Jantscher erstmals seit der EURO 2016.
  •  Teambabys: Sieben könnten in Glasgow ihr Debüt im A-Team geben.
  •  Länderspiele: Die 24 Glasgow-Kandidaten kommen auf gesamt 136 Einsätze, jene 23, die fehlen, auf 675 (siehe links)!
  • Abwesende: Natürlich der verletzte Julian Baumgartlinger und auch Marko Arnautovic, den Shanghai nicht hätte abstellen müssen. Daher gleich der Verzicht auf den Topscorer.

Peter Klöbl, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 13. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten