Nach Machtkampf

Neo-Coach Stary begnadigt WAC-Kapitän Liendl

Auf Roman Stary wartet am Sonntag gegen Ried die erste Bewährungsprobe als neuer WAC-Coach. Und schon jetzt steht fest: Der 47-Jährige wird trotz des Machtkampfs mit Vorgänger Ferdinand Feldhofer getrennt wieder auf Kapitän Michael Liendl sowie Michael Novak und Christopher Wernitznig setzen.

Dieses Trio war von Feldhofer vor dem Cup-Semifinal-Out am Mittwoch gegen den LASK aus dem Aufgebot gestrichen worden. Durch die Pardonierung sollen die Wogen wieder geglättet werden. „Jetzt gilt es, Ruhe in die Mannschaft zu bringen. Unser Ziel ist es, so schnell wie möglich die Top sechs zu fixieren“, sagte Stary.

Drei Runden vor dem Endes des Grunddurchgang liegt der WAC auf Platz fünf, der Vorsprung auf den Siebenten TSV Hartberg beträgt zwei Zähler. Zuletzt gab es drei Niederlagen in Folge, fünf der jüngsten sieben Bewerbspartien wurden verloren. Angesichts dieser Bilanz dürfte die von Feldhofer initiierte Umstellung auf eine Dreierkette wieder revidiert werden. „In dieser Situation ist es wahrscheinlich besser, zum 4-4-2 zurückzukehren. Das haben sie lange und sehr gut gespielt.“

„Ein sehr verdienter Spieler“
Eine Comeback steht wohl nicht nur in punkto System bevor - auch Liendl könnte wieder in der Startformation aufscheinen, Novak und Wernitznig dürfen sich ebenfalls Hoffnungen machen. „Liendl ist ein sehr verdienter und guter Spieler. Es sind ein paar Dinge vorgefallen, jetzt gilt es, ihn wieder in die Mannschaft zu integrieren. Er wird im Kader sein und wahrscheinlich auch spielen“, kündigte Stary an.

Der bisherige WAC-Sportkoordinator und frühere Assistenz-Coach der Wiener Austria blickt seiner Feuertaufe relativ gelassen entgegen. „Ich bin schon einige Jahre im Trainergeschäft und glaube nicht, dass extreme Nervosität ausbrechen wird.“ Stary ist bis Saisonende in Amt und Würden, wie es danach weitergeht, ist offen. „Darauf kann ich keinen Einfluss nehmen.“

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 16. April 2021
Wetter Symbol

Sportwetten