Hannu Mikkola ist tot

Motorsport trauert um finnische Rallye-Legende

Motorsport
27.02.2021 13:35

Der frühere finnische Rallye-Star Hannu Mikkola ist laut einer Mitteilung seiner Familie vom Samstag im Alter von 78 Jahren an Krebs gestorben. Mikkola gewann 18 WM-Rennen und holte 1983 den als erster Fahrer mit einem allradgetriebenen Auto den Titel für Audi. 

Zudem war er dreimal Vizeweltmeister. Er starb, während die Finnland-Rallye läuft, selbst hatte er die 1.000-Seen-Rallye sieben Mal gewonnen. Zwei seiner Nachfolger, der 1983 geborene Sebastien Ogier und Carlos Sainz bedauerten auf Twitter den Tod „einer der Legenden unseres Sports“ und „eines der besten Piloten aller Zeiten“.

Sohn Vesa schreibt auf Twitter: „Wir haben an diesem Wochenende meinen Vater Hannu durch Krebs verloren. Die meisten kannten ihn als eine Rallye-Größe, die die goldenen Jahre des Sports einläutete. Für mich war er Vater - und ein unglaublicher dazu. Immer unterstützend, liebevoll und aufrichtig. Außerdem war er ein liebevoller Großvater für meine beiden Jungs. Ruhe in Frieden Dad“

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele