Fußball

Deutsche Bundesliga

Frankfurt setzt Siegeszug mit 2:0 gegen Köln fort

Eintracht Frankfurt hat seinen Siegeszug in der deutschen Bundesliga fortgesetzt. Das Team von Trainer Adi Hütter bezwang den 1. FC Köln am Sonntag zu Hause mit 2:0 (0:0) und liegt damit weiter in den Champions-League-Rängen. Zehn Ligaspiele in Folge sind die Frankfurter bereits ungeschlagen. Das war ihnen zuletzt in der Saison 1992/93 gelungen. In den vergangenen neun Runden hat das Hütter-Team acht Siege eingefahren.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Erfolgsgarant war einmal mehr Andre Silva, der die Frankfurter nach einem mit der Ferse etwas glücklich weitergeleiteten Ball von Daichi Kamada in Führung brachte (57.). Der Portugiese bejubelte sein 18. Tor im 20. Liga-Saisonspiel. Seit der kurzen Weihnachtspause hat der 25-Jährige neunmal getroffen, sechsmal alleine in den vergangenen vier Partien. In der Schützenliste liegt nur Bayern-München-Stürmer Robert Lewandowski (24 Tore) vor Silva.

Den zweiten Treffer erzielte Evan N‘Dicka per Kopf nach einem Corner (79.). ÖFB-Teamspieler Martin Hinteregger agierte bei den Frankfurtern in der Innenverteidigung, Stefan Ilsanker saß auf der Ersatzbank. Bei Köln fehlte der langzeitverletzte Florian Kainz.

Die Spiele der 21. Runde:
Freitag
RB Leipzig - FC Augsburg 2:1 (2:0)

Samstag
Werder Bremen - SC Freiburg 0:0
Bayer Leverkusen - FSV Mainz 05 2:2 (1:0)
VfB Stuttgart - Hertha BSC 1:1 (1:0)
Borussia Dortmund - TSG Hoffenheim 2:2 (1:1)
1. FC Union Berlin - Schalke 04 0:0

Sonntag
Eintracht Frankfurt - 1. FC Köln 2:0 (0:0)
VfL Wolfsburg - Borussia Mönchengladbach (18 Uhr)

Montag
Bayern München - Arminia Bielefeld (20.30 Uhr)

Quelle: APA

explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?



Vorteilswelt

Alle Magazine der Kronen Zeitung