16.01.2021 11:48 |

Corona-Fall im Flieger

Australian Open: 47 Spieler in Quarantäne

47 Spieler der Tennis-Australian-Open müssen in Melbourne in eine 14-tägige Quarantäne ohne Ausgangsmöglichkeit, nachdem auf ihrem Flug nach Australien zumindest ein positiver Corona-Fall gewesen ist. Im Unterschied zu anderen Akteuren des ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres dürfen diese rund vier Dutzend Spieler nicht für fünf Stunden tägliches Training aus ihren Zimmern, sondern müssen sich indoor fit halten. Nach den zwei Wochen bleibt nur noch eine Woche bis zum Major.

Die betroffenen Flüge waren ein Charterflug von Los Angeles mit einem Crew-Mitglied und einem Turnier-Teilnehmer - allerdings kein Spieler - mit danach positiv ausgefallenen Tests. Hier waren 24 Tennisspieler betroffen. Weitere 23 erwischte es sozusagen auf einem Charterflug von Abu Dhabi, auf dem ein nicht dem Tennis-Tross angehörige Person Corona-positiv war. Insgesamt reisen die Spieler mit 15 Flügen an.

Asarenka, Kerber und Co.
Zu den Betroffenen sollen die frühere weißrussische Australian-Open-Gewinnerin Viktoria Asarenka, die Deutsche Angelique Kerber, die Schweizerin Belinda Bencic, die US-Amerikanerin Bianca Andreescu, Pablo Cuevas aus Uruguay, Santiago Gonzalez aus Mexiko und Tennys Sandgren gehören. Der US-Amerikaner hatte nach einem erneut positiven Test vor dem Abflug eine Ausnahmegenehmigung für Absolvierung des Fluges erhalten. Er war grundsätzlich schon im November mit dem Virus infiziert gewesen.

Eingeschränkte Vorbereitung
Die Maßnahme resultiert in einer erheblich eingeschränkten Vorbereitung der betroffenen Spieler gegenüber den anderen Akteuren mit eben täglich maximal fünf Stunden Trainingszeit im Freien. Unabhängig davon war schon deswegen vereinzelt Kritik geäußert worden, dass einige Topspieler wie Dominic Thiem, der Serbe Novak Djokovic und der Spanier Rafael Nadal die vorgeschriebene Quarantäne mit Trainingsmöglichkeit in Adelaide unter etwas besseren Bedingungen als der Rest des Feldes verbringen können. Die Australian Open beginnen am 8. Februar.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 27. Februar 2021
Wetter Symbol

Sportwetten