Causa Fountas

Herzog: „Lasse mich als Rapid nicht verarschen!“

Andi Herzog war emotional. Und zwar in seiner Funktion als Experte bei „Sky“. Auf Taxiarchis Fountas und dessen möglichen - von seinem Management kolportierten - Abgang von Rapid angesprochen, meinte Österreichs Rekord-Internationaler: „Als Rapid lasse ich mich nicht verarschen!“

Der Reihe nach: Bei Rapids Goalgetter Fountas läuft‘s in jüngerer Vergangenheit (wie bei der gesamten Mannschaft) nicht nach Plan. Im Netz entspann sich eine Diskussion über Fountas‘ Mannschaftstauglichkeit. In diese Debatte klinkte sich das Fountas-Management ein und kommentierte in der entsprechenden Runde: „Er wird wechseln. Dann könnt ihr auf andere (sic!) rumhacken, ihr tollen Fußballexperten.“

Barisic diplomatisch
Darauf in der „Sky“-Vorberichterstattung für Auswärtsspiel bei der Admira angesprochen, gab sich Rapid-Sportchef Zoran Barisic gewohnt diplomatisch. Nur so viel ließ sich Zoki zu dem Thema entlocken: „Förderlich ist es für den Spieler wahrscheinlich nicht.“

Herzog in Rage
Mit deutlich mehr verbalem Zug zum Tor ging‘s Andi Herzog an. Er riet Rapids Führungsriege, mit dem Fountas-Management gar nicht mehr zu reden. Man müsse dem Management klarmachen, dass der Spieler Vertrag hat und deswegen auch nicht abgegeben werde. Als Negativbeispiele nannte Herzog in diesem Zusammenhang die Herren Aubameyang und Dembele, die sich von ihren nunmehrigen Ex-Vereinen regelrecht „freigepresst“ hatten. Damit müsse Schluss sein im österreichischen und internationalen Fußball. Anders gesagt: „Als Rapid lasse ich mich doch nicht verarschen!“

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 25. Jänner 2021
Wetter Symbol

Sportwetten