„Freue mich darauf“

Trainer-Hammer! Peter Pacult hat einen neuen Job

Eineinhalb Jahre nach seinem bisher letzten Engagement hat Peter Pacult einen neuen Job. Der 61-Jährige Rapid-Meistercoach 2008 übernimmt Zweitligist Austria Klagenfurt von Robert Micheu. Die Kärntner sind vom Aufstiegspfad abgekommen und suchen in der Winterpause neuen Schwung. Man werde „den Ansprüchen nicht gerecht“, begründete Geschäftsführer Sport Matthias Imhof in einer Aussendung am Donnerstag die Entscheidung. Pacult freut sich auf einen „spannende Aufgabe“.

Die Verantwortlichen der Austria Klagenfurt haben den Entschluss gefasst, die Position des Cheftrainers neu zu besetzen: Peter Pacult übernimmt von Robert Micheu, der dem Verein jedoch in anderer Funktion erhalten bleibt. Nach der Winterpause steht Pacult am 4. Jänner erstmals mit der Mannschaft im Sportpark auf dem Platz. Er erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2021, heißt es auf der Webseite der Kärntner.

„Nicht unsere Ansprüche“
„Wir haben die Leistungen im bisherigen Verlauf der Saison analysiert, offene und ehrliche Gespräche geführt. Mit 21 Punkten und Rang vier nach 13 Runden werden wir unseren Ansprüchen nicht gerecht“, sagt Geschäftsführer Sport Matthias Imhof, der betont: „Wir sind davon überzeugt, dass dieser Impuls notwendig ist, um unser Ziel noch erreichen zu können.“

Der 61-jährige Fußball-Lehrer, eine Stürmer-Legende des österreichischen Fußballs, feierte seinen größten Erfolg als Trainer mit Rapid Wien, holte 2008 den Meistertitel. Zuletzt war Pacult bis Juni 2019 in Montenegro beim Erstligisten OFK Titograd tätig und führte das Team in die Qualifikation zur Europa League, ehe er bei seinem Jugendklub Floridsdorfer AC einen Aufsichtsratsposten bekleidete, den er nun abgibt.

„Freue mich auf spannende Aufgabe“
„Ich habe die 2. Liga sehr intensiv verfolgt und damit natürlich auch die positive Entwicklung der Austria in den letzten anderthalb Jahren wahrgenommen“, sagt Pacult, der den Auftakt der Vorbereitung auf den zweiten Teil der Saison kaum erwarten kann: „Ich freue mich auf diese spannende Aufgabe. Eine Stadt wie Klagenfurt mit diesem Stadion gehört nach oben. Wir werden sehr hart arbeiten, um das große Ziel erreichen zu können.“

Rückkehrer Pacult, der von Januar 2004 bis Juni 2005 den FC Kärnten betreute, wird durch den bisherigen Stab unterstützt. Die Assistenten Martin Lassnig und Sandro Zakany, Tormann-Trainer Thomas Lenuweit sowie Athletik-Coach Manuell Trattnig stehen dem neuen Chef zur Seite. Vorgänger Micheu wird künftig gemeinsam mit Nachwuchsleiter Wolfgang Schellenberg die Akademie-Pläne der Austria vorantreiben.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 28. Juli 2021
Wetter Symbol

Sportwetten