28.11.2020 14:15 |

„Sehr entschlossen“

Für PS5: Vater verbringt 13 Stunden vor 8 Geräten

Was tun, wenn sich der eigene Sohn eine PlayStation 5 zu Weihnachten wünscht, die Chancen, diese zu ergattern, aufgrund des geringen Angebots bei zugleich großer Nachfrage aber nicht besonders gut stehen? Ein Vater in England fand die Lösung: Er verbrachte geschlagene 13 Stunden vor gleich acht internetfähigen Geräten - mit Erfolg.

Stephen Hill aus Brownshill hatte sich einem Bericht der „Birmingham Mail“ zufolge perfekt auf den mitternächtlichen Verkaufsstart der Konsole vorbereitet: Auf einem PC, einem Laptop, einem Smartphone sowie fünf iPads überwachte er zeitgleich die Websites Dutzender Händler. Nach mehr als 13 Stunden, „vielen Klicks und Aktualisierungen“ hatte er gegen 13.20 Uhr schließlich Erfolg und konnte ein Exemplar der begehrten Spielkonsole ergattern.

Die Nachfrage sei groß gewesen, doch er sei „sehr entschlossen“ gewesen, schilderte der Vater insgesamt dreier Kinder. Sein acht Jahre alter Sohn Harrison hätte sich die Konsole eben gewünscht und als Elternteil wolle man seinen Kindern geben, was sie wollten, so der 39-Jährige. Für die Familie sei 2020 „ein schreckliches Jahr“ gewesen, da sie einen geliebten Menschen durch das Coronavirus verloren hätten, schilderte Hill. Er wolle daher sicherstellen, dass „Santa ihnen die Geschenke zu Weihachten bringen kann“.

Harrisons zwei Jahre jüngerer Bruder Isaac darf sich übrigens über eine Xbox Series X freuen. „Ich kann es kaum erwarten, ihre Gesichter zu sehen, wenn sie ihre Geschenke öffnen“, so der Vater.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 22. Jänner 2021
Wetter Symbol