22.11.2020 05:59 |

Fans enttäuscht

„Call of Duty: Cold War“ fängt sich Shitstorm ein

Seit einigen Tagen können Gamer auf PC, PlayStation und Xbox in den neuesten Ableger der langlebigen Shooter-Reihe „Call of Duty“ abtauchen. Im jüngsten Teil mit dem sperrigen Titel „Call of Duty: Black Ops Cold War“ ballert man zur Zeit des Kalten Krieges, bei den Spielern kommt das aber nicht besonders gut an. Auf Bewertungs-Seiten hagelt es Kritik.

Betrachtet man die Nutzerbewertungen von „Call of Duty: Black Ops Cold War“ in der Datenbank Metacritic, zeigt sich ein eindeutiges Bild. 127 positiven und 54 neutralen Bewertungen standen dort 338 Negativrezensionen entgegen, als dieser Artikel entstand. Die durchschnittliche Nutzerbewertung: Nur 3,6 von zehn möglichen Punkten.

Die schlechten Bewertungen erstaunen umso mehr, weil das Spiel bei der Fachpresse eigentlich ganz gut wegkommt. Sie vergibt im Schnitt immerhin 78 von 100 möglichen Punkten. Kritik gibt es für die kurze Handlung und wenig spielerischen Fortschritt in der Serie, gelobt werden unter anderem der Zombie-Modus und die spektakulär inszenierte Kampagne.

Spieler klagen über Bugs und zu wenig Neues
Für die Spieler überwiegt aber offenbar die Enttäuschung. Viele sind der Meinung, dass dem neuen „Call of Duty“ mehr Entwicklungszeit gut getan hätte und klagen über Bugs, Übersetzungsfehler, Netzwerk-Aussetzer oder eine ihrer Meinung nach mangelhafte Waffen-Balance im Multiplayermodus. Auch fehlende Features - ein Splitscreen-Multiplayer - und der nach Ansicht mancher Spieler ob des unfertigen Eindrucks überhöhte Preis werden kritisiert. Manch einer klagt gar, dass der Titel auf seiner neuen Konsole gar nicht starten will.

„Call of Duty: Black Ops Cold War“ ist vor wenigen Tagen für PC, PS4, PS5, Xbox One und Xbox Series X erschienen. In der Standardversion für den PC kostet es 60, in der „Ultimate Edition“ mit „Battle Pass“-Abo für kommende Zusatzinhalte kostet es 90 Euro. Die Konsolenversion schlägt mit mindestens 75 Euro zu Buche.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 15. Juni 2021
Wetter Symbol