04.11.2020 19:34 |

Eisschnelllauf

EM im Jänner in Heerenveen als 1. Saisonhöhepunkt

Die Eisschnelllauf-EM im niederländischen Heerenveen soll eine Woche später als ursprünglich geplant nun am 16. und 17. Jänner über die Bühne gehen. Das kündigte der Eislauf-Weltverband ISU am Mittwoch an. Die Kontinental-Titelkämpfe mit der österreichischen Medaillenhoffnung Vanessa Herzog sollen aufgrund der Corona-Pandemie in einer strikt abgeschotteten „Blase“ abgehalten werden.

Die EM ist nach der bereits vor längerer Zeit erfolgten Absage aller vier Weltcups im November und Dezember der erste große Wettkampf der Saison. Ob es danach noch weitere wie die Einzelstrecken-WM in Peking geben wird, soll erst zu einem späteren Zeitpunkt entschieden werden.

„Dass die Europameisterschaften nun fixiert sind, ist eine riesige Motivation. Es war alles andere als leicht, jeden Tag neu zu planen in den letzten Wochen mit dieser Absagen-Flut. Endlich habe ich wieder ein Ziel vor Augen“, betonte Herzog, die im Sprint-Vierkampf EM-Titelverteidigerin ist. Die 25-Jährige wird sich in Inzell mit ersten Wettkämpfen auf die EM vorbereiten.

„Will man auf dem absolut besten Niveau trainieren, dann brauchst du mit Weltcups oder Großveranstaltungen Ziele, wo du dich mit der Konkurrenz vergleichen kannst. Ich hoffe, dass dann nach der EM noch ein paar Weltcup-Rennen auch folgen“, sagte Herzog. Im Short Track ist die EM vom 22. bis 24. Jänner in Danzig in Polen angesetzt worden.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 29. Juli 2021
Wetter Symbol

Sportwetten