Auch Wien umgeschaltet

Corona-Ampel: Fast ganz Österreich leuchtet rot

Österreich
29.10.2020 17:20

Nach einem weiteren Negativ-Rekord von 4453 Corona-Neuinfektionen in nur 24 Stunden hat am Donnerstag erneut die Ampelkommission getagt. Die Experten hatten empfohlen, bis auf wenige Ausnahmen alle Bezirke Österreichs auf Rot zu schalten. Mittlerweile wurde entschieden: Neben den Bundesländern Oberösterreich und Salzburg wird auch in der Bundeshauptstadt die Ampel erstmals rot leuchten. Die Ausnahme wird Kärnten sein, welches auf Orange geschaltet wird.

Mit Freitag wird es nun in zahlreichen weiteren Regionen Hochstufungen punkto Ampelfarbe geben.

  • WienOberösterreich und Salzburg werden ab sofort komplett rot leuchten.
  • Auch Tirol wird fast komplett rot leuchten, die Bezirke Kitzbühel, Kufstein und Lienz werden hochgestuft. Lediglich das Außerfern - der Bezirk Reutte - springt auf Orange
  • Dasselbe soll für die Steiermark erfolgen: Nur der Bezirk Murau wird demnach von Grün auf Gelb geschaltet, alle übrigen Regionen werden bzw. bleiben rot.
  • In Vorarlberg soll die Region Montafon/Brandnertal von Orange auf Rot gestellt werden. Rheintal/Walgau wird rot bleiben, der Bregenzerwald und das Kleinwalsertal orange. Lediglich das Große Walsertal sowie Klostertal/Arlberg leuchten gelb.
  • In Niederösterreich springen alle Bezirke bis auf Horn, Scheibbs, Mistelbach und Hollabrunn (bleiben orange) auf Rot - darunter auch Waidhofen an der Ybbs, das direkt von Grün auf Rot gestellt werden soll.
  • Die Landeshauptstadt Eisenstadt im Burgenland soll ebenfalls rot werden, zudem Jennersdorf (bisher grün), Mattersburg, Oberpullendorf und Oberwart. Nur Güssing bleibt weiterhin orange.
  • Kärnten bleibt als einziges Bundesland mehrheitlich orange. Die Bezirke Villach-Stadt, Villach-Land, Klagenfurt-Land, St. Veit an der Glan und Feldkirchen sind Orange. Spittal an der Drau ist Gelb. Das restliche Land erhält Rot.

Weitere Details zu den Ampelfarben und deren Bedeutung finden Sie hier.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele