23.10.2020 12:55 |

Ungleiche Verteilung

Bottas fordert mehr Geld für seine Freundin

Valtteri Bottas ist in der Formel 1 für seine Gelassenheit bekannt. Doch nun platzte dem Mercedes-Star der Kragen. Denn der Finne kann die ungleiche Verteilung zwischen Männern und Frauen im Sport nicht nachvollziehen und fordert mehr Geld für seine Freundin Tiffany Cromwell.

Bottas liefert mit der Flandern-Rundfahrt gleich ein Beispiel. Via Twitter postet der Rennfahrer zwei Bilder, die zeigen, wie viel Geld Männer und wie viel Frauen bei dem Radsport-Event in Belgien verdienen.

„Ich begreife das nicht“, schimpft Bottas. Der Grund: Männer erhalten pro gefahrenem Kilometer 82 Euro, Frauen nur zehn Euro. „Arbeiten Männer und Frauen nicht gleich hart, um dieses Rennen gewinnen zu können?“ Das betrifft auch die bessere Hälfte des Finnen. Nach dem überraschenden Ehe-Aus mit der finnischen Schwimmerin Emilia Pikkarainen stellte Bottas Anfang des Jahres die australische Radrennfahrerin Tiffany Cromwell als seine neue Freundin vor.

Kritik aus der Politik
Der finnische Parlamentsabgeordnete Jani Mäkelä attackiert Bottas wegen seines Postings. Gegenüber dem finnischen Medium „Iltalehti“ stellt der Politiker klar: „Das ist der grundlegende Punkt einer Marktwirtschaft. Veranstaltungen, die ein größeres Publikum, Sponsoring und Medienberichterstattung anziehen, bringen mehr Geld ein.“ Nachsatz: „Deshalb frage ich mich, wie eine Person, die in einer solchen Branche Millionen verdient, dies nicht verstehen kann!“

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 28. November 2020
Wetter Symbol

Sportwetten