29.09.2020 07:06 |

Twitter-Foto berührt

Delonte West: Vom NBA-Millionär zum Bettler

Einst cashte er als gefeierter NBA-Star Millionen, spielte gemeinsam mit Shaquille O‘Neal und Dirk Nowitzki. Vom Glamour-Leben kann heute keine Rede mehr sein: Ein dieser Tage aufgetauchtes Foto zeigt Delonte West schier als Bettler auf den Straßen Texas‘.

Die ausgewaschene Jogginghose setzt weit unter der Gürtellinie an und schließt bei den ausgelatschten (ehemals) weißen Schuhen ab. Darüber trägt Delonte West einen weißen Schlabber-Pullover. In den Händen hält er ein Kartonschild. Offenbar bettelt er um Geld. Das auf Twitter aufgetauchte Foto geht gerade um die Welt. Es symbolisiert den tiefen Fall des einstigen Basketball-Weltstars, der seine Karriere 2015 beendet hat.

2010 bis 2011 spielte West gemeinsam mit Superstar O‘Neil bei den Boston Celtics, ein Jahr später mit Dirk Nowitzki bei den Dallas Mavericks.

Selbstmordversuch
Nach einem Streit verlässt West die Mavericks, die ernst zu nehmende Basketballer-Karriere ist damit zu Ende, wenngleich er sie tatsächlich erst 2015 nach einem Engagement in China beendet. Die privaten Probleme beginnen freilich schon viel früher. In seiner Kindheit wird er in seinem Grätzel wegen seiner hellen Hautfarbe gemobbt. Nach seinem Karriereende erzählt er, er habe sich in dieser Zeit sogar versucht umzubringen.

„Nicht mehr mein Leben“
2008, also mitten in der aktiven Zeit als Basketballer, wird bei West eine bipolare Störung diagnostiziert. Der Basketball scheint ihm damals Halt zu geben. Jetzt, nach der Karriere, gibt es auch diesen Halt nicht mehr. West wurde 2015 von einem Fan auf der Straße, ohne Schuhe, schier heruntergekommen, entdeckt. Er fragt ihn: „Bist du Delonte West?“ Dessen Replik: „Das war ich einmal, aber das ist nicht mehr mein Leben.“

Die Familie, so wird‘s US-medial kolportiert, versucht Delonte seit geraumer Zeit zu helfen. Angeblich will er das aber nicht zulassen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 26. Oktober 2020
Wetter Symbol

Sportwetten