Deutsche Bundesliga

Dabbur trifft! Hoffenheim nimmt Bayern auseinander

Sensation in der deutschen Bundesliga! Hoffenheim gewann am Sonntagnachmittag daheim gegen Bayern München mit 4:1 und krallte sich damit sogar die Tabellenführung. Ex-Salzburger Munas Dabbur glänzte dabei mit einem sehenswerten Lupfer über Bayern-Goalie Manuel Neuer als Torschütze zum zwischenzeitlichen 2:0 für Hoffenheim.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Für die Bayern war es die erste Niederlage seit 7. Dezember 2019. Ermin Bicakcic brachte Hoffenheim mit 1:0 in Führung (16.). Dabbur erhöhte per sehenswertem Lupfer auf 2:0, später ließ der Ex-Salzburger noch eine Riesenchance aufs 3:1 aus. Joshau Kimmich zimmerte in der 36. Minute den Ball zum Anschlusstreffer für die Bayern ins Kreuzeck. In der zweiten Halbzeit machte Andrej Kramaric mit einem Doppelpack (77., 92./E) alles klar.

Müde Bayern
Drei Tage vor dem deutschen Supercup-Duell mit Borussia Dortmund blieben die Münchner matt und ohne Ideen im Angriff. Davor hatten die Bayern seit dem 7. Dezember 2019 nicht verloren und dabei 21 Bundesliga-Partien in Serie ohne Niederlage überstanden. 15 Spiele davon gewannen sie. Zuletzt holte sich der Champions-League-Sieger am Donnerstag auch den europäischen Supercup gegen Sevilla.

Liga-Rekord verpasst
Die Bayern verpassten mit diesem Dämpfer auch einen Liga-Rekord von saisonübergreifenden elf Auswärtssiegen. Seinen etwas angeschlagenen Torjäger Robert Lewandowski und Leon Goretzka hatte Chefcoach Hansi Flick bis zur 57. Minute geschont. Baumgartner spielte bis zur 59. Minute bei den von Sebastian Hoeneß, dem Neffen von Bayern-Ehrenpräsident Uli Hoeneß, trainierten Hoffenheimern, während Posch die gesamte Partie in der Abwehr agierte. Florian Grillitsch löste in der 80. Minute Dabbur ab.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 26. Juni 2022
Wetter Symbol