20.09.2020 08:14 |

„Unerträglich wie nie“

GTI: Gestank, Lärm und Schüsse aus Fahrzeugen

Bei der Kärntner Polizei laufen die Telefone heiß: „Alle paar Minuten rufen Leute an, die sich beschweren, weil die GTI-Fans Lärm, Gestank und Müll produzieren“, heißt es aus einzelnen Inspektionen. Aber vor allem, weil sie die Corona-Auflagen vollkommen ignorieren. Und es gab sogar Aufregung um ein paar Schüsse. Kritik kommt auch immer mehr aus eigenen Reihen.

Aus St. Jakob, Faak und Velden wurden ähnliche Vorkommnisse gemeldet: „Ein Schuss, den der Beifahrer abfeuerte, ging in die Fassade meines Hauses“, erzählt ein Vater, der froh ist, dass seine Kinder nicht daheim waren.

Zum Glück handelte es sich um eine sogenannte Nerf Gun. Das ist Spielzeug, das Schaumstoffkügelchen verschießt. Genau so eines landete auch auf dem Auto einer Wienerin in Faak am See. Mit härterer Munition wurde allerdings aus einem GTI heraus auf einen Veldener gefeuert: „Das war Paintball-Munition“, ist sich der Mann sicher. Und: „Diese Wachskugeln können wehtun und verletzen.“

Was Straftaten anbelangt, ist es beim illegalen Treffen eher ruhig. Wurden früher an die 60 Anzeigen geschrieben - zum Beispiel wegen Prügeleien -, gab es heuer noch keine. Der Polizei fällt jedoch auf, dass die Ignoranz der Motorfans gestiegen ist. Polizeisprecher Rainer Dionisio: „Die meisten scheren sich weder um die Corona-Auflagen noch um Ermahnungen unsererseits. Meist setzen sie zwar Masken auf, aber sobald wir uns umdrehen, nehmen sie sie ab.“

Die Beamten stehen insgesamt permanent unter Beschuss. Dionisio: „Die Kollegen brauchen starke Nerven; sie werden ständig angeflegelt und angepöbelt. Außerdem gab es bereits mehrere Unfälle.

Zitat Icon

Die meisten scheren sich weder um die Corona-Auflagen noch um Ermahnungen unsererseits. Meist setzen sie zwar Masken auf, aber sobald wir uns umdrehen, nehmen sie sie ab.

Polizeisprecher Rainer Dionisio

Ärger um unbekanntes Posting im Netz
Wirbel gab es indes am Samstag um eine Meldung im Internet. „Lasst uns zum ende (sic!) nochmal richtig eskalieren!“, heißt es auf einer inoffiziellen Fanseite. Viele PS-Fans können mit der Einstellung nichts anfangen und ärgern sich über die respektlose Vorgehensweise vieler Angereister.

Polizei griff in Velden durch
In der Nacht auf Sonntag kam es im heurigen GTI-Hotspot Velden zu einem Großaufgebot von Polizisten. Kurz vor 23 Uhr räumten die Beamten die Plätze.

Mehr zum Thema:

Serina Babka
Serina Babka
Elisabeth Nachbar
Elisabeth Nachbar
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 26. Oktober 2020
Wetter Symbol