13.09.2020 09:43 |

Maskenpflicht geplant

Tausende GTIs rollen für inoffizielles Treffen an

Es wird noch nicht still um den See: Nach den Harleys rollen die GTI-Fahrer nach Kärnten. Für das kommende Wochenende haben sich Tausende PS-Fans am Wörthersee und Faaker See angesagt. Die Behörden wollen ihnen „mit Fingerspitzengefühl“ begegnen; an beliebten Treffpunkten gibt’s aber Maskenpflicht.

Das offizielle Treffen der Kult-Boliden in Reifnitz im Mai musste ja Corona-bedingt abgesagt werden. So ganz ohne GTI geht es rund um den Wörther- und Faaker See aber nicht. Schon im Frühjahr brummten die Autos trotz Absage über Parkplätze und durch Ortschaften. Das Nachtreffen von 17. bis 19. September dürfte aber deutlich größer ausfallen.

Knapp 11.000 Fans haben in den sozialen Medien ihr Interesse an der Veranstaltung „Wörthersee 2020 Reloaded“ bekundet. Viele - unter ihnen neben Deutschen und Österreichern auch Italiener, Ungarn und Niederländer - wollen auch kommen. Das bestätigen die aktuellen Buchungszahlen.

Inoffizielles GTI-Treffen
Das Problem: Inoffizielle Treffen kann die Behörde kaum verbieten. Die Bezirkshauptmannschaft und die Polizei wollen aber gerüstet sein. Voraussichtlich ab kommender Woche soll zumindest in der „Turbokurve“ beim Arneitz sowie an beliebten Treffpunkten in Velden und im Bereich um eine bekannte Tankstelle Maskenpflicht gelten. Auf die Installation von Temposchwellen verzichtet man heuer allerdings.

„Wenn die Corona-Ampel auf Grün steht, dann muss man den Vollzug anders anlegen, als wenn sich die Situation dramatischer entwickelt“, erklärt Bezirkschef Bernd Riepan. Bei Strafen wolle man mit Fingerspitzengefühl agieren. Sicherheitspersonal soll Masken verteilen und informieren.

Elisabeth Nachbar
Elisabeth Nachbar
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 20. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.