02.09.2020 09:03 |

Weiter Konzerte usw.

Empfehlungen statt Sanktionen bei Covid-Regeln

Mit einer gewissen Sorge blickt das Land Richtung Herbst und Winter, denn die Infektionszahlen mit dem neuartigen Coronavirus waren jüngst wieder deutlich gestiegen. Dennoch wird die Bundesregierung am Mittwoch zu Mittag keine neuen Sanktionen bei den Covid-19-Verordnungen verkünden, wie die „Krone“ vorab erfuhr. Lediglich Empfehlungen gepaart mit einer nachdrücklichen Warnung werden ausgesprochen. 

Während in Deutschland so gut wie alle Großveranstaltungen bis auf Weiteres ausfallen, bleiben in Österreich die gelockerten Corona-Regelungen entgegen anders lautender Medienberichte für den Kulturbereich, bei Sportveranstaltungen oder auch Bällen weiter wie gehabt. Denn nach dem Erfolg der Salzburger Festspiele, deren Corona-Konzept mittlerweile Vorbildfunktion hat, will man hier weiter abwarten. 

25er-Empfehlung für private Feiern
Für private Feiern und Treffen wird es vorerst eine Empfehlung der Bundesregierung geben, die Anzahl der Gäste auf 25 zu beschränken. Sollten die Infektionszahlen im Herbst und Winter massiv ansteigen, so könnte diese Empfehlung allerdings sehr schnell verpflichtend werden - was wohl das Aus für zahlreiche Firmenweihnachtsfeiern bedeuten würde ...

In Sachen Mund-Nasen-Schutz wird die Empfehlung ausgesprochen, diese in geschlossenen Räumen weiter zu tragen. Die Regierung setzt hier weiter auf Eigenverantwortung, Sanktionen wird es vorerst nicht geben. 

327 Neuinfektionen in Österreich
Am Mittwoch wurden 327 Neuinfektionen in Österreich registriert, davon 140 wieder in Wien, 61 in Tirol und 46 in Niederösterreich. Gleichzeitig wurde mit 17.441 Tests innerhalb von 24 Stunden ein Rekord aufgestellt. Interessantes Detail in Sachen Urlaubsrückkehrer: In den letzten acht Wochen wurden mehr als 1000 Neuinfektionen in Österreich mit Kroatien-Bezug registriert.

Christoph Budin, Kronen Zeitung

Michaela Braune
Michaela Braune
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 17. April 2021
Wetter Symbol