14.08.2020 07:42 |

Mit nur einem Film

Ryan Reynolds startet eigenen Streaming-Dienst

„Deadpool“-Darsteller Ryan Reynolds ist für seinen Humor auf und abseits der Kinoleinwand bekannt. Jetzt startete der US-Schauspieler mit „Mint Mobile Plus“ seinen eigenen Streaming-Service. Zu sehen gibt es allerdings nur einen einzigen Film - mit ihm in der Hauptrolle.

Seit November 2019 ist Reynolds Mehrheitseigentümer des US-Mobilfunkanbieters Mint Mobile. Und da jedes Unternehmen, wie der 43-Jährige scherzhaft twitterte, seinen eigenen Streaming-Dienst braucht, rief er kurzerhand „Mint Mobile Plus“ ins Leben - den laut eigenen Angaben „weltweit leistbarsten Streaming-Dienst“.

Das kostenlos über mintmobileplus.com abrufbare Angebot ist allerdings sehr überschaubar. Zu sehen gibt es lediglich einen einzigen Film: „Foolproof“ aus dem Jahr 2003, in dem Reynolds die Hauptrolle spielt.

Der Spaß dürfte allerdings schon bald wieder ein Ende haben: „Zwei Minuten nach dem Start hat unser Datenteam bereits festgestellt, dass ‘Mint Mobile +‘ wahrscheinlich bis zum Wochenende abgeschaltet werden sollte“, twitterte Reynolds. Man wolle sich stattdessen wieder auf den Mobilfunk konzentrieren.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 31. Juli 2021
Wetter Symbol