10.08.2020 09:42 |

Obst-Streit

App mit Birnen-Logo wehrt sich gegen Apple

Weil sie eine Birne als Logo hat, geht Apple gegen die Rezepte- und Kochplanungs-App Prepear vor. Doch das Start-up will sich nicht so schnell einschüchtern lassen und hat eine Online-Petition gegen den Tech-Riesen gestartet.

Apple ist in der Vergangenheit bereits des Öfteren - erfolgreich - gegen Unternehmen vorgegangen, die in ihren Logos Obst verwendeten. Da sich nur die wenigsten der zumeist - zumindest im Vergleich zu Apple - kleinen Firmen einen jahrelangen Rechtsstreit mit dem iPhone-Hersteller leisten konnten, wurden viele der Logos geändert oder nicht selten auch aufgegeben. Auch bei der Rezepte-App Prepear will Apple nun eine Änderung des Logos erzwingen und hat sich zu diesem Zweck beim US-Patent- und Markenamt wegen Ähnlichkeiten mit dem eigenen Apfel-Logo gegen die Markenanmeldung der App ausgesprochen.

Die Macher der vor fünf Jahren gestarteten App wollen allerdings nicht so leicht aufgeben. Auf change.org haben sie eine Petition gegen Apple gestartet und fordern ein Ende des aggressiven Vorgehens gegen Firmen mit Obst-Logo. „Wir sind ein sehr kleines Unternehmen mit nur fünf Team-Mitgliedern, und die Rechtskosten unseres Kampfes für das Recht aller Kleinunternehmer, ihr eigenes Logo ohne Angst vor leichtfertigen Rechtsstreitigkeiten entwickeln zu können, haben uns bereits viele Tausend Dollar und die sehr traurige Entlassung eines unserer Team-Mitglieder gekostet“, schildert Prepear.

Moralische Verpflichtung
Es sei eine schreckliche Erfahrung, von einem der größten Unternehmen der Welt rechtlich angegriffen zu, so das Start-up weiter. Man fühle sich jedoch „moralisch verpflichtet, gegen die aggressiven rechtlichen Schritte von Apple (…) Stellung zu beziehen und für das Recht zu kämpfen, unser Logo zu behalten.“
„Wir verteidigen uns gegen Apple nicht nur, um unser Logo zu behalten, sondern um eine Botschaft an große Technologieunternehmen zu senden, dass die Schikane kleiner Unternehmen Konsequenzen hat“, schreibt Prepear abschließend.

Immerhin: Fast 22.000 Menschen haben die am Sonntag gestartete Petition bis Montagvormittag bereits unterschrieben.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 22. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.