17.07.2020 11:39 |

Natürlich gesund

Heilkräuter: Grüne Helfer für eine gesunde Psyche

Zahlreiche Pflanzen enthalten Stoffe, die einen positiven Effekt auf unsere Psyche haben. Bekannte Vertreter sind Baldrian, Johanniskraut und Melisse, aber auch Ginkgo, Hopfen und Cannabis zählen dazu. Mit den wichtigsten Heilpflanzen lassen sich zudem Beschwerden und Erkrankungen wie Angstzustände, Schlafstörungen, Vergesslichkeit und Nervosität behandeln. Außerdem: Wie Ihnen die Herstellung von Tinkturen, Mazeraten, Dekokten, Salben, Cremes und Pastillen gelingt.

Vielleicht kennen Sie es auch: Nachts liegen wir manchmal stundenlang wach oder wachen immer wieder auf, tagsüber fühlen wir uns nervös, manche leiden sogar unter Ängsten. Aber wir müssen deswegen nicht immer gleich zur Tablette greifen, um Beschwerden dieser Art zu lindern. Auch pflanzliche Mittel können uns unterstützen oder eine schulmedizinische Behandlung optimal ergänzen. Zahlreiche Pflanzen enthalten nämlich Stoffe, die einen positiven Effekt auf unsere Psyche haben.

Die Diplom-Biologin Birgit Frohn zeigt in ihrem neuen Buch „Grüne Helfer für die Psyche“, wie wir mit den wichtigsten Heilpflanzen Beschwerden und Erkrankungen wie Angstzustände, Schlafstörungen, Vergesslichkeit und Nervosität behandeln können. Basierend auf dem neuesten Stand der medizinischen Forschung erklärt sie die spezielle Wirkung psychoaktiver Pflanzen und wie diese sicher eingesetzt werden können. Zudem gibt sie wertvolle Tipps für eine begleitende alternativmedizinische Behandlung.

Auszug aus Grüne Helfer für die Psyche von Birgit Frohn:

Heilpflanzen gezielt einsetzen
Damit Sie Naturheilmittel selbst herstellen können, ist nicht nur das Wissen um die Pflanze selbst wichtig, sondern auch die Kenntnis der unterschiedlichen Verarbeitungsprozesse. Wie Ihnen die Herstellung von Tinkturen, Mazeraten, Dekokten, Salben, Cremes und Pastillen gelingt, zeigt Kräuterexperte und Naturheilkundler Christophe Bernard detailliert. Er gibt Anleitungen zum Sammeln, Verarbeiten, Aufbewahren und richtigen Dosieren von Kräutern und beschreibt zahlreiche Pflanzen und deren Anwendung. Eine große Auswahl an Rezepten hilft Ihnen, die Heilpflanzen gezielt einzusetzen und Beschwerden dauerhaft zu lindern - von Verdauungsproblemen über Fieber bis zu Angstzuständen.

Auszug aus Heilpflanzen-Apotheke von Christophe Bernard:

Weitere Wildpflanzen-Ratgeber:

Dieser Artikel entstand in redaktioneller Unabhängigkeit. Als Amazon-Partner verdienen wir aber an qualifizierten Verkäufen. Die Preise können tagesaktuell abweichen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 11. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.