19.06.2020 05:39 |

75 Jahre Kriegsende

Zerbombtes Klagenfurt nach dem Zweiten Weltkrieg

Verwüstet hinterließ der Zweite Weltkrieg ganze Ortschaften und Städte. Wie damals die Kärntner Landeshauptstadt aussah, sehen Sie auf den Fotos in diesem Beitrag.

Die hier abgebildeten historischen Fotos sind nicht nur wegen ihres inzwischen weit fortgeschrittenen Alters besonders - bemerkenswert ist auch, dass sie einige von wenigen Bildern völlig zerstörter und zerbombter Gebäude sind, die überhaupt aufgenommen wurden.

Das hat einen Grund: Analoge Fotografie war schon in glücklicheren Zeiten ohne Krieg nicht sehr günstig - neben der Kamera mussten auch ein Film besorgt und die Negative entwickelt werden. Während des Krieges und in der darauffolgenden Besatzungszeit hatten etliche Kärntnerinnen und Kärntner nicht einmal genug Geld, um sich das Nötigste zu besorgen: Nahrung und warme Kleider. Wie sollten sie sich Kameras leisten?

Fotos von Bombenschäden
Zusätzlich erschwerte ein Gesetz der Nazis die Situation: Es war verboten, Bombenschäden zu fotografieren. Einige wenige Fotos der Schäden, die durch den Krieg entstanden sind, wurden aber bis heute aufbewahrt. Sie sind im Kärntner Landesarchiv und bei vielen privaten Sammlern archiviert. Auch der Verein „Alte Ansichten von Klagenfurt“ von Johannes Lebitsch sammelt und bewahrt solche historischen Abbildungen.

Übrigens: Gemeinsam mit dem Landesarchiv und dem „AAvK“-Verein sowie dem Verlag Heyn bringt die „Kärntner Krone“ heuer einen Band über das Nachkriegsjahrzehnt in Kärnten und Osttirol heraus. Erscheinungstermin ist im Herbst.

Clara Milena Steiner
Clara Milena Steiner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 13. April 2021
Wetter Symbol