18.06.2020 11:20 |

200 Jobs in Wien weg

LEVEL meldet Insolvenz an und stellt Betrieb ein

Die österreichische Billigfluggesellschaft LEVEL Europe wird Insolvenz anzumelden, wie der Mutterkonzern, die International Airlines Group, zu der auch British Airways und Iberia gehören, mitteilte. Die Airline, deren Kurz- und Mittelstreckenflüge seit März 2020 nicht abgehoben sind, stellt ihren Geschäftsbetrieb mit sofortiger Wirkung ein. In Wien-Schwechat sind 200 Mitarbeiter betroffen.

Die Airline LEVEL, vormals ANISEC, wurde von der Corona-Krise schwer getroffen. Seit März wurden keine Flüge mehr durchgeführt. LEVEL war 2018, nach der Niki-Pleite, in Wien gestartet und lieferte sich in den vergangenen zwei Jahren einen Preiskampf mit anderen Billigfluglinien in Wien.

Kundengelder bei Airline-Pleiten nicht abgesichert
Wie viele Kunden von der Pleite betroffen sind, steht noch nicht fest. Diese werden ihr Geld für bereits bezahlte Flüge wohl nicht wieder sehen. Kundengelder sind bei Airline-Pleiten nämlich nicht abgesichert. Kunden, die ihre Flüge über andere Kanäle als die firmeneigene Webseite gebucht haben, werden gebeten, den entsprechenden Partner direkt zu kontaktieren, um den Status ihres Fluges zu erfragen. Passagiere, die direkt über die Webseite der LEVEL Europe gebucht haben, werden gebeten, den gerichtlich bestellten Insolvenzverwalter zu kontaktieren.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 15. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.