10.06.2020 06:00 |

Endlich ist es soweit

Marmelade kochen: Diese Dinge brauchen Sie

Endlich gibt es wieder österreichische Erdbeeren und auch die Marillen werden bald reich. Zeit also, um sich auf das Einkochen von Marmelade einzustellen. Wir haben die wichtigsten Utensilien dafür zusammengefasst. 

Die Natur stellt uns derzeit die besten Früchte bereit: Von Erdbeeren über Himbeeren bis hin zu Marillen, Kirschen und Rhabarber. Wer auf dem Feld oder im Garten erntet, hat meist einen Überschuss an reifem Obst. Hier empfiehlt es sich, Marmelade daraus zu kochen. Dadurch wird die Ernte sinnvoll verarbeitet und schonend haltbar gemacht. 

Marmelade kochen ist einfach und macht der ganzen Familie Spaß. Außerdem geht es recht schnell, vorausgesetzt, man verfügt über die notwendigen Utensilien. Auf krone.at/kulinarik finden Sie im Übrigen jede Menge tolle Rezepte, wie zum Beispiel: Mirabellenmarmelade, Rhabarber-Erdbeer-Marmelade oder Marillen-Lavendel-Marmelade. Wir stellen Ihnen die wichtigsten Basics zum Marmeladekochen vor:

1. Marmeladentopf: Dieser ist so konzipiert, dass eine große Menge Früchte darin Platz hat. Außerdem verfügt dieser meist auch noch über einen speziellen Ausgießer, mit dem das Abfüllen der Marmelade in Gläser noch leichter fällt. 

Marmeladentopf

Marmeladentopf

2. Marmeladentrichter: Ideal zum genauen Abfüllen der Marmelade. Durch die große Öffnung eignet sich der Trichter auch sehr gut zum Abfüllen von Mehl, Zucker und anderen Zutaten. Ein Universal-Gerät, welches in keiner Küche fehlen sollte. 

Marmeladentrichter

3. Gelierzucker: Viele wählen beim Einkochen der Marmelade Gelierzucker mit dem Verhältnis 1:1. Das bedeutet, dass man für ein Kilo Früchte auch 1 Kilo Zucker benötigt. Dadurch wird die Marmelade aber sehr süß und liefert einen hohen Gehalt an Kohlenhydraten. Wer es weniger süß, dafür umso fruchtiger mag, sollte Marmelade mit Gelierzucker im Verhältnis 2:1 oder sogar 3:1 einkochen. Mittlerweile gibt es sogar schon zuckerfreie Geliervarianten, die sich ebenfalls toll zum Einkochen eignen. 

Bio Gelierzucker 2:1 

8 x 500 Gramm
26,27€
Hier geht‘s zum Gelierzucker.

Gelier-„Xucker“ 3:1 

4. Marmeladengläser: Je nachdem, wie viel Marmelade Sie kochen, sollten Sie entsprechend große Gläser besorgen. Waschen Sie diese vor dem Abfüllen unbedingt heiß aus, damit das Eingemachte auch möglichst lange haltbar bleibt. Entsprechende Etiketten runden die fertige Marmelade ab! 

Marmeladengläser

20 Stück 
Je 350 ml
16,68€
Hier geht‘s zu den Marmeladengläsern.

Marmeladengläser

Einmachetiketten„Süße Früchte“

Dieser Artikel entstand in redaktioneller Unabhängigkeit. Als Amazon-Partner verdienen wir aber an qualifizierten Verkäufen. Die Preise können tagesaktuell abweichen.

Silvia Kluck
Silvia Kluck
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 13. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.