Wer kennt diesen Mann?

Zweifacher Brandstifter gesucht: Kind (5) leidet

Es war keine österliche Friedensbotschaft, sondern ein Gruß aus der Hölle: Am Karsamstag zündete - wie berichtet - ein bisher unbekannter Täter die Wohnung eines Trafikanten im oberösterreichischen Laakirchen an. Der ungeklärte Brandanschlag belastet die Familie, die nun via Facebook selbst nach dem Brandstifter fahndet.

„Es war am Karsamstag, 11. April zwischen 14 und 14.30 Uhr, unsere Kamera sichtete diesen Mann in schwarzen langen Hosen, weißem Hemd, Corona-Maske, dunkler Haube und Brille. Ein Zeuge hat beobachtet, wie sich dieser Mann am Parkplatz ,Am Aichberg‘ umgezogen und maskiert hat“, schreibt Sabine U. aus Laakirchen auf Facebook: „Er durchsuchte die Wohnung meines Sohnes, zündete sie an und fuhr dann mit dem Auto meines Sohnes weg, fackelte dieses in der Sandgasse ab.“ U. bittet alle um Hinweise.

An zwei Stellen Feuer gelegt
Ihr Sohn Manuel Fousek (38) ist Trafikant in Laakirchen. Er sagt: „Der Täter hat meine Wohnung an zwei Stellen angezündet. Durch die Verrußung ist alles kaputt geworden, sogar die Böden. Bis auf eine Steinmauer mussten wir alles rausreißen. Mir ist nur noch geblieben, was ich an diesem Tag am Leib hatte. Der Gutachter der Versicherung war schon da. Er schätzt, dass der Schaden sicher sechsstellig sein wird.“ Sein in einem Waldstück abgefackeltes Auto, ein 18 Monate alter Renault Grand Scenic, war 24.000 Euro wert.

Fünfjährige Tochter leidet
Fousek hat laut eigener Aussage keine Ahnung, warum gerade er zur Zielscheibe des zweifachen Brandanschlags geworden ist. Der Alleinerzieher wohnt derzeit mit seiner fünfjährigen Tochter bei seiner Mutter, meint: „Meiner Kleinen geht es schlecht. Das Ganze belastet sie schon sehr. Und für einen selber als Betroffener ist die Situation auch nicht gerade angenehm. So etwas fördert nicht das Wohlbefinden, wenn man weiß, dass der Täter noch frei draußen herumläuft.“

Christoph Gantner, Kronen Zeitung

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 06. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.