30.04.2020 11:46 |

Skisprung-Aufregung

Flugverbot für Damen: „Ansichten aus Steinzeit!“

Der Skiflug-Traum der Damen ist geplatzt! Frauen dürfen auch im nächsten Weltcup-Winter nicht auf die ganz großen Schanzen. Das Flugverbot sorgt für mächtig Aufregung im Skisprung-Zirkus.

„Das ist enttäuschend. Da haben Leute entschieden, die keine Ahnung haben“, schimpft Norwegens Olympiasiegerin Maren Lundby gegenüber der Zeitung „Dagbladet“. Sie gewann den Gesamtweltcup mit 65 Punkte Vorsprung auf ÖSV-Ass Chiara Hölzl.

Hier sehen Sie ein krone.at-Interview mit Hölzl, das vor Kurzem aufgenommen wurde:

Das norwegische Lager ist nach der Entscheidung jedenfalls richtig sauer. „Ich habe Ansichten aus der Steinzeit gehört“, ärgert sich Clas Brede Brathen, Leiter der Skisprungabteilung im norwegischen Skiverband. Von einer „Diskriminierung“ ist die Rede.

„Für manche Mädchen noch zu früh“
Differenzierter sieht es hingegen der deutsche Skiverband. „Es ist definitiv nur eine Frage der Zeit, bis auch die Damen Skifliegen werden. 15 bis 20 Springerinnen wären dazu auch jetzt schon in der Lage“, sagte DSV-Sportdirektor Horst Hüttel, meint jedoch: „Aber für einen kompletten Weltcup mit 40 Springerinnen ist es aus meiner Sicht für manche Mädchen zu früh.“

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 04. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)