25.04.2020 16:24 |

F1-Star über Bianchi

Charles Leclerc: Sein Tod hat mich stärker gemacht

Formel-1-Jungstar Charles Leclerc ist mit nur 22 Jahren der jüngste Grand-Prix-Sieger in der Geschichte von Ferrari - und trotzdem hat der Monegasse schon zwei schlimme Schicksalsschläge verkraften müssen. So starb 2015 sein guter Freund Jules Bianchi an den Folgen seines F1-Unfalls, zwei Jahre später sein Vater Herve nach langer Krankheit. Mit „Sky“ sprach Leclerc nun erstmals darüber. 

Es war am 5. Oktober 2014: Der damalige Marussia-Pilot Bianchi erlitt bei seinem Unfall schwerste Kopfverletzungen. Der Franzose war gegen Ende des Großen Preises von Japan von der Strecke in Suzuka abgekommen und in einen Bergungs-Kran gekracht. Neun Monate später starb Bianchi am 17. Juli 2015 in einem Krankenhaus in Nizza. Jules war nicht nur Vorbild und guter Freund von Leclerc, sondern auch dessen Patenonkel. „Unsere Väter waren sehr eng befreundet, schon seit Kindheitstagen“, erklärte Charles die engen Beziehungen der beiden Familien einmal.

Umso schlimmer war dann die Schocknachricht vom Unfalltod. „Natürlich hätte ich mir gewünscht, dass all das nicht passiert wäre, aber es hat mich stärker gemacht, auch mental“, sagt der F1-Star heute bei Sky. „Und das hat mir auch geholfen auf der Strecke. Ich habe auch gesehen, dass es viel wichtigere Dinge im Leben gibt als die Formel 1, nämlich die Familie. Das hat geholfen und hat Druck von meinen Schultern genommen. Es hat mich außerdem reifer werden lassen“, so der Ferrari-Pilot, der nur zwei Jahre nach dem Patenonkel auch seinen Vater verloren hatte. 

Obwohl Leclerc damals mitten in der Saison und damit in einer entscheidenden Phase des Titelkampfs der Formel 2 stand, hat er die Nachwuchsserie trotz der schweren Schicksalsschläge gewonnen. Anschließend bekam die Formel-1-Chance bei Sauber, die er für einen Ferrari-Vertrag genützt hat.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 05. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.