09.04.2020 13:35 |

AK-Preismonitor zeigt:

Drogeriewaren seit Februar spürbar teurer geworden

Seit Beginn der Ausbreitung des Coronavirus kam es bei Produkten des täglichen Bedarfs zu teils spürbaren Preiserhöhungen. Besonders im Drogeriehandel fielen die Steigerungen deutlich aus.

Preiswerte Produkte seien manchmal gar nicht mehr erhältlich, weshalb Kunden auf teurere Waren umsteigen müssten, heißt es im aktuellen Preismonitor der Arbeiterkammer. Zu Beginn der von der Regierung verhängten Ausgangsbeschränkungen Mitte März kam es vermehrt zu Hamsterkäufen. Das erschwerte es dem Einzelhandel, bei allen Produkten rechtzeitig für Nachschub zu sorgen.

Zitat Icon

Es zeigt sich, dass preiswerte Produkte aus sind und Konsumenten dann zu teureren Waren greifen müssen.

Gabriele Zgubic, Leiterin der Abteilung Konsumentenschutz der AK

Preise bei Online-Shops erhoben
Die AK hat seit Mitte März zweimal pro Woche bei fünf Online-Shops (Billa, Interspar, Bipa, DM- und Müller-Drogeriemarkt) die Preise von 28 bis 40 Lebensmittel- und Drogeriewaren des täglichen Bedarfs - jeweils die günstigsten Optionen - erhoben und mit Daten aus Vorerhebungen von Anfang Februar (Drogerieware) bzw. Anfang März (Lebensmittel) verglichen.

Preissteigerung von sechs bis 96 Prozent
Der Erhebung zufolge wurde ein Warenkorb mit 33 preiswertesten Drogerieprodukten bei Bipa um rund 70 Prozent und bei Müller um rund 96 Prozent (Basis: 28 Produkte) teurer. Bei DM habe die Preissteigerung seit Februar für 33 Produkte rund sechs Prozent betragen. „Es zeigt sich, dass preiswerte Produkte aus sind und Konsumentinnen und Konsumenten dann zu teureren Waren greifen müssen“, so die Leiterin der Abteilung Konsumentenschutz der AK, Gabriele Zgubic.

Lebensmittelpreise deutlich stabiler
Im Lebensmittelhandel gebe es dieses Problem nach anfänglichen Problemen mittlerweile nicht mehr. Der Preisanstieg sei seit Anfang März mit plus drei Prozent bei Billa und plus einem Prozent bei Interspar deutlich geringer ausgefallen als bei Drogeriewaren.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 29. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.