04.03.2020 15:39 |

Steirerin vor Gericht

Baby weggelegt: „Sie war in einem Ausnahmezustand“

Verstört vom Medienrummel huscht die Angeklagte mit ihrem Verteidiger in den Gerichtssaal. Die Anklage offenbart ein menschliches Drama: Ende Dezember des Vorjahres hatte die Weststeirerin ihre erst wenige Stunden alte Tochter in der Tiefgarage des LKH Graz weggelegt. Das Mädchen überlebte nur knapp.

Gerade noch rechtzeitig entdeckte ein Besucher des LKH Graz das Neugeborene. Eingewickelt in zwei Handtücher, gebettet in einer Sporttasche, mit nur noch 34,6 Grad Körpertemperatur in lebensbedrohlichem Zustand. Dank der sofort angelaufenen Rettungskette geht es der Kleinen bei ihrer neuen Familie nun gut.

Wegen des Verbrechens der Aussetzung musste sich die Kindesmutter aus Deutschlandsberg am Mittwoch vor Richterin Elisabeth Juschitz in Graz verantworten. Dem Medienrummel entkommt die 30-jährige Mama einer Achtjährigen, sie huscht noch vor Beginn der Verhandlung in den Gerichtssaal.

Ausschluss der Öffentlichkeit
Mit ihrem Verteidiger hat die Rettungssanitäterin besprochen, einen Ausschluss der Öffentlichkeit zu beantragen, dem Frau Rat auch stattgibt. „Meine Mandantin hat in einer absoluten Ausnahmesituation gehandelt“, betont Verteidiger Raimund Hofmann gegenüber den Medienvertretern.

Viel mehr gibt es nicht zu erfahren. Außer, dass der Prozess vertagt wurde. Ein neuer Termin steht noch nicht fest.

Monika Krisper
Monika Krisper
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 31. Oktober 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
7° / 18°
wolkig
9° / 18°
heiter
7° / 19°
heiter
12° / 14°
leichter Regen
6° / 15°
wolkig