24.02.2020 13:31 |

Virus breitet sich aus

Italien: Sieben Corona-Tote und über 230 Erkrankte

Das Corona-Virus hat Italien fest in der Hand: Bis Dienstagmorgen wurden bereits sieben Todesfälle aus Norditalien gemeldet, die im Zusammenhang mit dem Virus stehen. Insgesamt gibt es mehr als 230 Infizierte. Einige Gemeinden wurden gesperrt, Schulen und Universitäten bleiben geschlossen. In Kärnten fielen bisher alle durchgeführten Tests negativ aus.

In Friaul, direkt an der Grenze zu Österreich, ist bereits am Sonntag Notstand ausgerufen worden. Kärnten sieht sich aber gewappnet - auch wenn Landeshauptmann Peter Kaiser davon abrät, Reisen nach Italien zu unternehmen.

Alle Corona-Verdachtsfälle in Kärnten negativ
15 Corona-Verdachtsfälle hat es bisher in Kärnten gegeben, alle wurden getestet und fielen negativ aus. Auch in den anderen Bundesländern Österreichs wurde bisher kein Fall bestätigt. In Kärnten sind Atemmasken und Desinfektionsmittel teilweise schon ausverkauft.

Veranstaltubngsstopp in Friaul
Laut Amedeo Aristei, dem Direktor des Zivilschutzverbandes in Friaul-Julisch-Venetien, sind sind bis Sonntag, 1. März, vorerst sämtliche Veranstaltungen abgesagt, um Menschenansammlungen zu vermeiden. Ein enger Informationsaustausch mit Italien sei gesichert: Tritt bei einem Corona-Verdachtsfall ein Hinweis auf eine Verbindung nach Österreich auf, werden die heimischen Behörden sofort informiert.

Informationen für Bürger
Wer aus Italien kommt, dem wird zur „Selbstbeobachtung“ geraten. Bei grippeähnlichen Symptomen - also Gelenksschmerzen, Halsweh, Schnupfen, laufende Nase - bitte den Hausarzt kontaktieren - telefonisch! Unter der speziell für diese Fälle eingerichteten Gesundheitshotline 1450 gibt es genauere Auskünfte. Für weitere Fragen steht zudem die AGES-Infoline Corona-Virus unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 555 621 werktags zur Verfügung. 

Clara Milena Steiner
Clara Milena Steiner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 25. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.